Kaiserau gibt eine 2:0-Führung noch aus der Hand – 2:4

433

Fußball-Testspiel: SuS Kaiserau – Mengede 08/20 2:4 (2:1). Das hatte man sich bei den Schwarz-Gelben sicher anders vorgestellt. Sie wollten sich für den Rückrundenstart am 30. Januar in Langenbochum weiter einspielen und das Selbstvertrauen steigern. Das deuteten sie auch in den ersten 20 Minuten an. Marvin Schuster und Timo Milcarek trafen zum 2:0. Doch dann ließ man sich vom klassentieferen Dortmunder Gegner den Schneid abkaufen und verlor die Partie.

SuS-Trainer Jörg Lange: Wir haben 1. Halbzeit gut begonnen. 2:0 geführt, unsere Führung aber nicht ausbauen können. Wir waren nicht mutig genug im Spielaufbau, mussten den ersten Gegentreffer hinnehmen. In der 2. Halbzeit haben wir zu große Räume angeboten. An der Stelle merkte man auch, dass wir versucht haben etwas auszuprobieren. Der Gegner hat das gut gemacht, gut umgeschaltet und weitere Treffer erzielt. Wir haben zu wenige erfolgreiche, einfache Sachen gemacht, um erfolgreich Fußball zu spielen. Daran müssen wir jetzt weiter arbeiten.

SuS: Suhr, N. Wagner, Steffen, L. Schuster, Barry, M. Schuster, Stöwe, Herrmann, Friede, T. Milcarek; Kolkmann, Kowalski, Schulz, Schmidt, Aktas.
Tore: 1:0 (5.) M. Schuster, 2:0 (18.) T. Milcarek, 2:1 (24.) Dieckmann, 2:2 (46.) Galant, 2:3 (55.) Sprenger, 2:4 (65.) Hill.

Bildzeile: Die beiden Kaiserauer Einwechselspieler Philip Kolkmann und (li.) und Niklas Schmidt konnten ihrem Team nicht mehr die Impulse geben, um ein positives Ergebnis zu erreichen. Der Landesligist verlor nach einer 2:0-Führung am Ende 2:4 gegen Mengede.

 

Vorheriger ArtikelIG Bönen Donnerstag im Test gegen Oberligisten – Trainingslager in der Türkei – Ehrung für IG-Präsident Kemal Cakir
Nächster ArtikelFLVW belohnt Spenden-Projekt des SuS Rünthe mit der Sepp-Herberger-Urkunde

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.