Julia Ritter steigt am Sonntag in die Freiluft-Saison ein – Deutscher Werfer-Cup

519

Leichtathletik: Am Freitagabend saß Julia Ritter noch in der Bergkamener Friedrichsberg-Sporthalle und verfolgte mit ihren Eltern das Handballspiel ihrer Schwester Emily und der Oberliga-Damen des HC TuRa Bergkamen. Sie wirkte entspannt. Das wird sich schon bald ändern. Da gilt ihre ganze Konzentration der kommenden Freiluft-Saison, wo sie mit Diskus und Kugel beweisen will, dass sie weiter national und international zu den besten Athletinnen gehört.

Auftakt der Freiluft-Saison ist für Julia Ritter am Sonntag beim Werfer- und Läufertag des USC Bochum, wo eine erste Standortbestimmung ansteht. „Ich freue mich auf den Wettkampf“, verrät sie, „endlich kann ich draußen wieder Wettkampfluft schnuppern. Ein 18Meter-Stoß sollte es schon sein, vielleicht auch mehr.“ Sie hat sich gut vorbereitet, ist auch zufrieden mit ihrer Hallen-Saison.“

Vor den weiteren Wettkämpfen fährt sie am Montag in ein Trainingslager ins türkische Belek, wo sie sich weiter intensiv auf die Aufgaben in dieser Saison vorbereiten will. Ab Mitte Mai gibt es eine Neuheit: Für die Werfer- und Kugelstoßer/innen ist der Deutsche Werfer-Cup ins Leben gerufen worden, so eine Art kleine nationale „Diamond League“ mit fünf Wettbewerben. In die Wertung kommen mindestens drei. Hier können Punkte für den Gesamtsieg gesammelt werden. Zudem gibt es Preisgelder. An vier von fünf Wettbewerben will Julia Ritter teilnehmen. Auch darauf freut sie sich.

Los geht es beim Deutschen Werfer-Cup am 21./22. Mai mit den Halleschen Werfertagen. Weiter: Internationaler Thuner Werfertag am 27./28. Mai; Werfer-Meeting in Neubrandenburg am 1. Juni; Pfingst-Meeting in Rehlingen am 5. Juni und zum Abschluss am 10. Juni der Schönebecker Solde-Cup.

Bildzeile: Julia Ritter startet am Sonntag beim Werfer- und Läufertag in Bochum in die Freiluft-Saison.

Vorheriger ArtikelTuRa-Frauen mit desolatem Auftritt in Halbzeit zwei
Nächster ArtikelKönigsborner Damen starten gegen Königsdorf in die Abstiegsrunde

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.