IG Bönen kann sich auch mit einem Westfalenligisten messen

642

Fußball-Testspiel: IG Bönen – SC Westfalia Kinderhaus 1:0 (0:0). Landesliga-Spitzenreiter IG Bönen hat in dem Testspiel am Samstag durchaus schon eine gewisse Westfalenliga-Reife gezeigt. Durch ein Tor von Yasin Acar siegten die Bönener verdientermaßen gegen den ambitionierten klassenhöheren Gast aus Kinderhaus. IG-Trainer Ferhat Cerci war jedenfalls zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannen.

Dass es am Ende nur 1:0 für die IG hieß, muss man allein der mangelnden Chancenverwertung zuschreiben. Chancen für ein höheres Resultat waren durchaus vorhanden, doch in einigen aussichtsreichen Situationen suchte die Bönener Offensive nicht den direkten Abschluss, sondern spielte unnötigerweise noch einmal vor dem gegnerischen Tor auf einen Mitspieler ab. So zählte am Ende nur der Treffer von Yasin Acar nach einer Stunde, der eine schöne Kombination mit Adem Cabuk erfolgreich abschloss.

IG-Trainer Ferhat Cerci: Ich bin mit der Leistung der Mannschaft läuferisch wie kämpferisch zufrieden. Das war schon eine ansprechende Leistung. Hinten standen wir sicher, haben kaum etwas zugelassen. Das einzige Manko, was ich gesehen habe, war die schlechte Chancenverwertung. Wir waren vor allem in der 2. Halbzeit die bessere Mannschaft und hatten vorne richtig gute Möglichkeiten. Davon müssen wir ein, zwei Tore mehr auf jeden Fall machen. Wir hättern da mehr den Abschluss suchen müssen. Ich habe den Jungs auch gesagt, das ist ein Spiel, wo wir sehen können, wir wir noch dran arbeiten müssen gegen einen ambitionierter Westfalenligisten. Es war auf gewisse Art und Weise auch ein Gratmesser für uns. Man hat gesehen, dass wir mehr als ebenbürtig waren und so auch in der Lage sind leistungstechnisch hoch zu gehen. Das ist weiterhin auch unser Ziel. Demir, Bulut und Budak haben noch gefehlt.

IG: Klemmer, Kurtovic, Kaya, Akyüz, Acar, Et, Yigit, Cabuk, Algan, Elmoueden, Kuhn; Kusakci, Kücük, Gün, Spahic.
Tor: 1:0 (61.) Acar.

Bildzeile: Mit einem 1:0-Sieg für die IG Bönen endete der Vergleich mit Westfalenligist Kinderhaus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.