Bärinnen sinnen auf Revanche gegen Köln – Erster Saisonsieg soll her

138

Eishockey, 1. Bundesliga Frauen:  14 Spiele und noch kein Sieg. Ein Punkt weist die Tabelle der Bundesliga für den EC Bergkamen aus. Schlusslicht. Nicht viel besser sieht die Bilanz des Kölner EC aus, der es bisher auf zwei Siege gebracht hat – und die gelangen gegen Bergkamen im Oktober letzten Jahres mit 3:1 und 4:3. Zeit und Gelegenheit für eine Revanche der Bärinnen an diesem Wochenende.

Die Voraussetzungen sind dieses Mal vor allem personell nicht so schlecht. Bis auf Daniela Rogalski und Leonie Maßner ist alles an Bord. Julia Kohberg steht wieder zur Verfügung, sodass Alena Hahn aus der Verteidigung wieder nach vorne rücken kann und für Tore sorgen soll. Sarah Scholl ist ebenfalls wieder dabei. Der ECB verlor am letzten Spieltag gegen Memmingen 1:5 und 0:10. Abgehakt. Die Spiele von Köln zuletzt gegen Berlin fanden nicht statt. Das Abschlusstraining von Bergkamen musste allerdings auch abgesagt werden, sodass man ohne eine letzte Trainingseinheit in die Partien geht. Wichtig: Die Bärinnen müssen ihre zahlreichen Chancen endlich auch einmal besser nutzen. Da war zuletzt das große Manko.

Los geht es am Samstag um 19.15 Uhr Uhr in der Köln Arena 2. Nach einer kurzen Nacht trifft man sich am Sonntag um 09.00 Uhr schon wieder in der Bergkamener Eishalle.

Bildzeile: Alena Hahn rückt in den Spielen gegen Köln nach vorne und soll im Angriff der Bärinnen für Tore sorgen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.