HSC-A-Junioren treten nicht an – B-Juniorinnen von RW Unna machen es zweistellig

562

Fußball: Am Sonntag konnten die A-Junioren zum fälligen Meisterschaftsspiel in Wadersloh nicht antreten, bekamen keine spielfähige Mannschaft zusammen. Stattdessen unterstützten einige Spieler die U23-Mannschaft in der Bezirksliga. Eine deutliche 1:9-Schlappe kassierten die Kaiserauer B-Junioren gegen Eintracht Dortmund II. Auch die beiden anderen Teams der Schwarz-Gelben, die C- und D-Junioren, mussten sich in ihren Spielen geschlagen geben. Zweistellig gewannen die B-Juniorinnen von Rot-Weiß Unna in Drolshagen.

A-Junioren Bezirksliga 4
JSG Wadersloh-Liesborn-Diestedde – Holzwickeder SC 2:0 (HSC nicht angetreten. Eine doppelte Niederlage kassierten die A-Junioren vom Holzwickeder SC am Sonntag. Das Team von Trainer Lars Rohwer bekam keine ausreichende Zahl von Spielern zusammen – nur sieben, acht Kicker meldeten sich am Sonntag spielfähig und so trat man beim Tabellenachten nicht an. Das Match wurde inzwischen mit 2:0 für Wadersloh gewertet. Das Hinspiel gegen die JSG Wadersloh in Holzwickede hatte der HSC noch deutlich mit 8:0 gewonnen. Damit steht fest, dass der Holzwickeder SC bestenfalls Dritter in der Bezirksliga 4 werden kann und den Aufstieg am Ende deutlich verpasst hat. Und ganz bitter für die A-Junioren des Holzwickeder SC: Aufgrund des Nichtantritts startet der HSC-Nachwuchs in der kommenden Spielzeit 22/23 mit drei Punkten Rückstand.

B-Junioren Bezirksliga
SuS Kaiserau – TSC Eintracht Dortmund II 1:9 (0:3).
Nach Ansicht von SuS-Trainer Moritz Schriefer waren die Gäste zwar die bessere Mannschaft, aber die Niederlage sei viel zu hoch ausgefallen. Allerdings sei das eigene Spiel auch zu fehlerhaft gewesen. Mit dem 0:4 zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel verloren.
SuS: Westing, Schuldt, Gocke (58.) Mohr, Kir, Schäfer, Menzel, Kula, Hartmann (29. Yurdakul), Malone (53. Schiedel), Ersan (51. El Masaoudi), Wiemers.
Tore: 0:1 (5.) Kaup, 0:2 (31.) Kaup, 0:3 (38.) Demirhan, 0:4 (47.) Otto, 0:5 (51.) Kaup, 0:6 (56.) Demirhan, 0:7 (58.) Patrias, 0:8 (66.) Demirhan, 1:8 (71.) Kula, 1:9 (74.) Hlimi Strafstoß

C-Junioren Landesliga
TSG Sprockhövel – SuS Kaiserau 4:3 (2:1).
Nach dem ersten Saisonsieg gegen Beckum herrschte Zuversicht im Kaiserauer Lager. Doch wie schon so oft agierte man recht unglücklich und musste die zwölfte Saison-Niederlage hinnehmen – und die resultierte auch noch aus einem Strafstoß nach gut einer Stunde. Jetzt liegen die Hoffnungen auf dem kommenden Spiel gegen JFV LZ Neheim-Hüsten. Mit einem weiteren Dreier und Schützenhilfe könnte man den Abstiegsplatz sogar noch verlassen.
SuS: Ostermann, Ucar, Henkel, J. Weingarten, Smajlovic, Marlewski, A. Weingarten (36. Pebler), Colak,Cloodt (49. Sand), Strukamp, Rennau.
Tore: 0:1 (12.) Smajlovic, 1:1 (24.) Schulze, 2:1 (27.) Vogelsang, 3:1 (38.) Schulze, 3:2 (53.) Rennau Strafstoß, 3:3 (60.) König Eigentor, 4:3 (62.) Zivanovic Strafstoß.

D-Junioren Bezirksliga
SuS Kaiserau – Westfalia Rhynern 1:2 (1:1).
Es begann gut für den Kaiserauer Nachwuchs. Can Sahin war nach einem Standard Torschütze zum 1:0. Doch schon sechs Minuten später konnten die Gäste ausgleichen. Nach der Pause hatte Kaiserau die besseren Chancen aufzuweisen, doch den Siegtreffer erzielte Rhynern. Eine Remis hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.
SuS: Ellerkmann, Kudlawiec, Wilken, Erdem, Kruse, Sahin, Golly, Alselo, Mengelkamp; Krause, Neubert, Florczak, Wiemers.
Tore: 1:0 (14.) Sahin, 1:1 (20.), 1:2 (54.)

B-Juniorinnen-Bezirksliga
SC Drolshagen – Rot-Weiß Unna 1:11 (1:6).
Gegen zehn Spielerinnen hatte RWU leichtes Spiel. Der Tabellenletzte ging zwar 1:0 in Führung, doch schon zur Halbzeit hatte Unna ein halbes Dutzend Mal getroffen. Nach der Pause waren sie weitere fünf Mal erfolgreich, sodass es am Ende zweistellig wurde. Nach den letzten beiden Niederlagen hatte sich die Mannschaft von Trainer Colin Vieten regelrecht den Frust von der Seele geschossen.
RWU: Schmits, Backhaus, Weber, Luig, Achenbach, G. Peters, H. Peters, Haase, Schwanitz, M. Tümmler, Mast.
Tore: nicht im Spielbericht ausgewiesen.

Bildzeile: Maya Kudlawiec (re.) verfolgt in dieser Szene einen Rhynerner Gegenspieler. Ihre D-Junioren des SuS Kaiserau verloren 1:2 gegen Rhynern.

Vorheriger ArtikelMitgliederversammlung im KSB Unna: Tim Lange Nachfolger von Niklas Luhmann und Andreas Voß von Matthias Hartmann
Nächster ArtikelGelungener Oberliga-Auftakt für TVG-Triathleten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.