Holger Bellinghoff neuer Vorsitzender des DFB-Jugendausschusses

819

Fußball: Der DFB-Bundesjugendtag hat den Hammer Holger Bellinghoff zum neuen Vorsitzenden des DFB-Jugendausschusses gewählt. Der 50-Jährige setzte sich in der Abstimmung gegen den Mitbewerber Jurij Zigon durch und tritt damit die Nachfolge von Walter Fricke (Niedersachsen) an, der nach zweieinhalbjähriger Amtszeit als Leiter des Ausschusses nicht mehr kandidiert hatte.

Bellinghoff ist gleichzeitig Vizepräsident Jugend im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) sowie Vorsitzender des Jugendausschusses im Westdeutschen Fußballverband (WDFV). Er gehörte lange Jahre dem Vorstand des Fußballkreises Unna Hamm an.

Ebenfalls neu in den DFB-Jugendausschuss berufen wurden Laura Hayen (Niederrhein) und Moritz Detrois (Rheinland). Hayen folgt auf Michael Kurtz, der nach drei Legislaturperioden nicht mehr angetreten war. Detrois ersetzt Luca Bahne, der aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl stand. Der DFB-Bundesjugendtag dankte im Rahmen der Verabschiedung sowohl Walter Fricke als auch Michael Kurtz und Luca Bahne für ihr Engagement und die geleistete Arbeit. Ein weiteres neues Mitglied im DFB-Jugendausschuss ist Markus Hirte, Leiter Talentförderung beim Deutschen Fußball-Bund. Erstmals gehört damit ein Vertreter der sportlichen Leitung des DFB dem DFB-Jugendausschuss an. Die formelle Bestätigung der Wahlergebnisse obliegt nun dem DFB-Bundestag am 11. März 2022.

Bildzeile: Holger Bellinghoff neuer Vorsitzender des DFB-Jugendausschusses.

Vorheriger ArtikelAuswärtige Reiter/innen dominieren das Spring-Late-Enty in der Massener Heide
Nächster ArtikelSGH II sagt der Abstiegszone Ade – Vierter Sieg in Folge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.