HC TuRa Bergkamen verlängert für ein weiteres Jahr mit dem Trainer-Ehepaar Brandt

Handball: Der HC TuRa Bergkamen gibt eine weitere Personalie bekannt. „Mit Beginn der heißen Phase im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga möchte der Verein ein Zeichen setzen“, berichtet der sportliche Leiter Holger Schöße. „Andre wird die Mannschaft auch im Falle eines Abstieg in die Verbandsliga weiterhin trainieren, sollten keine großartigen und unerwarteten Ereignisse eintreten.“ Auch seine Ehefrau Sabrina bleibt Co-Trainerin.

Ob es zu einem Abstieg kommt, steht bislang noch nicht fest. Denn, die wichtigen Spiele gegen Halden-Herbeck und Riemke stehen noch aus. Diese Partien müssen gewonnen werden, um mit weiteren vier Punkten in die Abstiegsrunde zu gehen. „Mit sieben Pluspunkten sehe ich der Abstiegsrunde dann positiver entgegen“, gibt sich Holger Schöße gelassen und ist überzeugt, “dass das Team den Klassenerhalt durch Geschlossenheit und enormen Einsatz schaffen kann.“ .

Dem Sportlichen Leiter ist bekannt, dass einige höherklassige Vereine um die Gunst einiger TuRa-Spielerinnen buhlen. Schöße: “Sollten wir mit unseren 1. Damen den Gang in die Verbandsliga antreten müssen, dann wird sich ein ganz neues Team formieren.“

Bildzeile: Bleiben TuRa-Trainer – Sabrina und Andre Brandt.

Vorheriger ArtikelAntonia Schulte-Filthaut springt mit ihrem Pferd Castella auf Platz zwei in der Stilspringprüfung Kl.A*
Nächster ArtikelAus für die IG Bönen – Verband kündigt die Mitgliedschaft – Ausschluss vom Spielbetrieb

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.