HC TuRa Bergkamen stellt Weichen für die Zukunft – Neuzugänge

Handball: Aufgrund der Vorkommnisse in den letzten Wochen und Monaten mussten die Verantwortlichen des HC TuRa Bergkamen die personellen Engpässe beheben. Wie bereits berichtet sind aus den unterschiedlichsten Gründen David Honerkamp, Kevin Saarbeck, Robin Webers, Mirko Kauer und aktuell auch noch Fabian Machewski weggebrochen.

“Fünf Spieler aus einem 15er-Kader zu verlieren, ist sehr schmerzhaft“, so Holger Schöße, der Sportliche Leiter. “Wir waren aber nicht untätig und haben mit Tom Knecht (Hammer SC), Marco Goslawski (VfL Brambauer), Lukas Fischer (Ahlener SG) und Ole Kähler (TuS Volmetal) Spielertypen für den HC TuRa Bergkamen gewonnen, mit denen wir längerfristig unsere Mannschaft stärken werden“, freut sich Andreas Duda, 2. Vorsitzender des Vereins. „Mit Ole haben wir einen erfahrenen 3. Liga-Spieler von Bergkamen überzeugen können, die Fäden im Rückraum gemeinsam mit Niklas zu spinnen. Lukas ist ein kompakter, spielintelligenter und wurfgewaltiger Rückraumspieler, der es genauso wie Ole versteht, in der Deckung zu überzeugen. Für Tom wird es eine Freude sein, an der Seite von Ole zu reifen und Marco wird seine Fähigkeiten am Kreis ebenfalls unter Beweis stellen“, freut sich Holger Schöße auf die Neuen. “Jetzt müssen die Trainer die Arbeit mit der Mannschaft so forcieren, damit die Spielabstimmung und die Fitness für die Rückrunde passt.”

Hartmut Dagmar legt zum Saisonende Traineramt in der zweiten Damen nieder

An dieser Stelle möchte ich ebenfalls mitteilen, dass Hartmut Dagmar aus zeitlichen Gründen das Traineramt in der 2. Damenmannschaft zum Saisonende niederlegen wird“ teilt der sportliche Leiter mit. „Aber hierzu zum späteren Zeitpunkt mehr, noch ist der Spielbetrieb in der Landesliga nicht vorüber und sowohl der Trainer, die Mannschaft und ich möchten versuchen, diese Liga zu halten“ führt Schöße weiter aus.

Vorverkauf für das Derby am 03. März

Am 09. Dezember letzten Jahres trafen der HC TuRa und SuS Oberaden in der Friedrichsberg-Sporthalle aufeinander. Das Ergebnis aus Sicht des HCT war wei berichtet mit 19:25 sehr ernüchternd. „In Oberaden können und werden wir etwas gutmachen“, verspricht Holger Schöße. Die Vorverkaufsstellen auf HC TuRa Seite sind wieder der Preiumpartner FitPlus und die Abendkasse bei den Heimspielen der 1. Mannschaften.
Auf SuS Seite können die Karten ebenfalls zu den Heimspielen an der Abendkasse oder direkt bei Klaus Wabner erworben werden.
Die Karten vom HCT stehen ab Montag, 06.02.2023, zu einem Stückpreis von 7,00 EUR zur Verfügung.

Bildzeile: Andreas Duda, 2. Vorsitzender des HC TuRa: “Wir haben Spielertypen gewonnen, mit denen wir längerfristig unsere Mannschaft stärken.”

Vorheriger ArtikelTrainer Lars Müller und der Werner SC haben sich getrennt
Nächster ArtikelLaufsportfreunde Unna stark beim Auftakt der 49. Winterlaufserie in Hamm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.