Hartman-Triathlon-Team mit Urlike Mandt und Lennart Müller beim Ironman Duisburg am Start

203

Triathlon: Am vergangenen Wochenende fiel beim 2. Ironman 70.3 in Duisburg der Startschuss für zwei Athleten des Hartman-Triathlon-Teams. Ulrike Mandt und Lennart Müller stellten sich der sogenannten Halbdistanz im Triathlon über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und den abschließenden Halbmarathon über 21,1 km.

Der Start erfolgte ab 07.30 Uhr für rund 3.000 Athleten/-innen auf der Duisburger Regattastrecke. Angenehme Wassertemperaturen von knapp 23 Grad erlaubten den Neoprenanzug. Mandt verließ das Wasser nach knapp 35 Minuten, Müller folgte rund zwei Minuten später.

Bei zunehmend sommerlichen Temperaturen um 22 Grad konnten die Hartman-Tris zwei Radrunden mit toller Stimmung an der Strecke in den Duisburger Vorortbereichen genießen. Müller stellte sein Rad nach 2:45 Stunden in der Wechselzone ab, Mandt wechselte nach 2:49 Stundenh in die Laufschuhe.

Zum Abschluss mussten drei Runden um die Regattastrecke absolviert werden. Der Streckenverlauf erfolgte jeweils durch das Fußballstadion des MSV Duisburg, zweifellos ein weiteres Highlight der Veranstaltung. Nach 1:51Stunden erreichte Lennart Müller glücklich den Zieleinlauf im Stadion und finishte in einer Gesamtzeit von 5:22 Stunden als 994. im Gesamtfeld. Ulrike Mandt benötigte 2:08 Stunden für den Halbmarathon und lief mit einer Gesamtzeit von 5:42 Stunden ebenfalls sehr glücklich als 1345t. im Gesamtfeld und 12. in ihrer Altersklasse durch den Zielbogen.

Beide Tris waren sich einig, dass es sich bei dem Event um eine sehr professionell organisierte Veranstaltung gehandelt hat. Duisburg hat alle Sportler mit offenen Armen empfangen und keine Wünsche offengelassen.

Bildzeile: Ulrike Mandt und Lennart Müller vom Hartman-Triathlon-Team absolvierten erfolgreich den 2. Ironman 70.3 in Duisburg.

Vorheriger ArtikelWassergymnastikkurse bei „Auf geht’s Unna“ haben noch freie Plätze
Nächster ArtikelFußball am Donnerstag – Ergebnisse

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.