Hans-Günther Heinrichsen von allen Ämtern im Kreisvorstand zurückgetreten

471

Fußball: „Die Entscheidung kam für uns auch völlig überraschend“, kommentierte Kreisvorsitzender Michael Allery die Entscheidung von Hans-Günther Heinrichsen, der alle seine Ämter im Kreisvorstand und im Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss niederlegte. „Sacco“, wie er allseits genannt wurde, war Gruppenobmann der Schiedsrichterkameradschaft Unna und Staffelleiter der Kreisligen B1, D1 und D2 sowie der Alten Herren.

Und Allery weiter: „Er hat uns mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen den Schlussstrich zieht. Der Zeitpunkt war jetzt ein bisschen unglücklich, vor allem weil ich und Thorsten Perschke (Vorsitzender Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss) ein bestes Einvernehmen mit ihm haben, auch privat.“ Heinrichsen zeigte sich noch im Juli beim Kreis-Staffeltag und nichts deutete darauf hin, dass er zurücktreten wolle.

Der Kreisvorstand akzeptierte den Rücktritt von Hans-Günther Heinrichsen und besetzte seine Ämter erst einmal kommissarisch neu. Die Aufgaben als Unnaer Schiedsrichterobmann übernimmt Gerd Schürmann. Günther Wulf wird Staffelleiter der  Kreisliga B1. Friedhelm Wittwer kümmert sich um die Staffelleitung der Kreisliga D1 und Christian Ritter um die Kreisliga D2 sowie der Alten Herren.

Bildzeile: Hans-Günther Heinrichsen (li.) teilte dem Kreisvorsitzenden Michael Allery mit, dass er von all seinen Ämtern zurücktritt.

Vorheriger ArtikelFußball-News: E-Jugend des HSC gegen Borussia Dortmund – hitzige Szenen beim Landesliga-Derby am Samstagabend in Brackel
Nächster ArtikelAbpfiff für das Sportforum des Holzwickeder SC

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.