Gelungener Saisonabschluss der VfL-Leichtathleten

Leichtathletik:  Einen rundum gelungenen letzten Saisonwettkampf lieferten die U12 Jungen und Mädchen des VfL Fröndenberg am 25. September in Werl ab. Dabei stand für viele der erste Vierkampf auf dem Programm (50m, Weitsprung, Ballwurf, Hochsprung).

Bei den Mädchen der Altersklasse W10 erreichte Juna Wienecke im Vierkampf den Bronzeplatz und erzielte im Weitsprung (3,41 m) und im Hochsprung (1,00 m) neue persönliche Bestleistungen. Dies gelang auch Martyna Rygala (W11) mit 3,22 m im Weitsprung und ebenfalls übersprungenen 1 Metern im Hochsprung. Am Ende reichte es für sie im Vierkampf zum 7. Platz.

Bei den Jungen der Altersklasse M10 purzelten ebenfalls viele persönliche Rekorde. Niklas Krämer gewann den Vierkampf nach Bestleistungen über 50 m (8,48s), im Weitsprung (3,84m), im Ballwurf (31,5 m) und im Hochsprung (1,15m). Sein Teamkollege Bartek Rygala erreichte den Bronzeplatz, ebenfalls mit vier neuen Rekorden (50m: 8,80 s; Weitsprung: 3,46 m, Ballwurf: 25 m und Hochsprung: 1,10m). Abgerundet wurde das tolle Mannschaftergebnis der Jungen von Ben Maier mit Platz fünf, der insbesondere im Hochsprung und im Ballwurf mit neuen Bestleistungen glänzte.
Im abschließenden 800m Lauf landeten Bartek Rygala und Niklas Krämer dann auf den Plätzen zwei und drei, Martyna Rygala wurde Siebte.

Bildzeile: Fünf U12-Athleten des VfL Fröndenberg, die am Vierkampf teilgenommen haben –  (v.li.) Juna Wienecke, Bartek Rygala, Niklas Krämer, Martyna Rygala, Ben Maier).

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Rückblick auf den 7. Spieltag – Dreierpack von Tim Richter und Itacan Iscan
Nächster ArtikelSuS-Leichtathletiknachwuchs überzeugt trotz schlechter Wetterbedingungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.