Fußball-Staffeltage in der Oberliga und Bezirksliga 8 – Montag Staffeltag im Fußballkreis Unna-Hamm

294

Fußball: Traditionell beschließen die jeweiligen Staffeltage das verflossene Spieljahr. So hielt man in der Oberliga und Bezirksliga 8 Rückblick. Die Bezirksligisten der Acht trafen sich beim Meister Königsborner SV.

Meister Königsborner SV vereinte in der vergangenen Bezirksliga 8-Saison alle sportlichen Attribute auf sich. Der KSV war nicht nur die punktbeste, sondern auch die fairste und torhungrigste Mannschaft. Das führte dann auch verdientermaßen zum Aufstieg. Staffelleiter Lothar König gratulierte auf dem Staffeltag, der traditionell beim Meister abgehalten wird, dem gastgebenden Königsborner SV zu diesen Erfolgen.

Mit einem spektakulären Endspurt fing der Königsborner SV bekanntlich den lange führenden VfR Sölde noch auf der Zielgeraden ab – holte sich die Meisterschaft. 106 Tore erzielte er dazu. Gleichzeitig erwies man sich auch als fairste Mannschaft, was der Sponsor des Verbandes mit einer Sonderprämie in Höhe von 250 Euro honorierte.

Lothar König ließ die Saison 2021/22 auch noch einmal Revue passieren. Die Pandemie war wieder ein Hemmschuh – 15 Begegnungen mussten deshalb verlegt werden. Die 16 Bezirksligisten erzielten insgesamt 976 Tore. Sechs neue Teams kann der Staffelleiter in der neuen Saison begrüßen. Der Meister wird wieder aufsteigen. Möglicherweise werden vier Teams die Bezirksliga 8 verlassen müssen. Die endgültige Abstiegsregelung steht aber noch nicht fest.

„Klassentreffen“ der Oberligisten

Gut besucht war das „Klassentreffen“ der Oberliga im SportCentrum Kaiserau. Bekanntlich gehört Absteiger Holzwickeder SC nicht mehr dazu. Reinhold Spohn, Staffelleiter der Oberliga Westfalen, klärte die anwesenden Vereinsvertreter/innen über die Änderungen für die kommende Spielzeit auf. Eine wesentliche Änderung betrifft die Vergabe des zweiten DFB-Pokal-Platzes. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schafft das Entscheidungsspiel zwischen dem besten westfälischen Regionalligisten und dem Oberliga-Meister endgültig ab. Künftig wird der Startplatz im Wechsel vergeben. Der Meister der Oberliga qualifiziert sich somit erst wieder in der Saison 2023/24 für den DFB-Pokal 2024/25. Die Auf- und Abstiegsregelung: Zwei Mannschaften steigen in die Westfalenliga ab – ab drei westfälischen Absteigern aus der Regionalliga steigt auch aus der Oberliga eine dritte Mannschaft in die Westfalenliga ab. Zwei Mannschaften steigen in die Regionalliga auf. Bei Aufstiegsverzicht kann wie bisher bis zu Platz vier nachgerückt werden.

Bildzeile: Kreisvorsitzender Michael Allery lädt zum Staffeltag ein.

Montag Staffeltag des Fußballkreises Unna-Hamm

Der Staffeltag des Fußballkreises Unna-Hamm findet am heutigen Montag (25. Juli‘) um 18.30 Uhr in der Rotunde im SportCentrum Kaiserau statt. Es ist eine Pflichtveranstaltung für alle Vereine. Meisterehrungen stehen an, ebenso Themen wie das Ehrenamt, Walking Football und der Mangel an Schiedsrichtern.

Bildzeile: Staffelleiter Lothar König begrüßte die Vereine in „seiner“ Bezirksliga 8 beim Meister Königsborner SV.

Vorheriger Artikel3:0 – KSV gewinnt Landesliga-Vergleich gegen den Werner SV
Nächster ArtikelVfL Kamen Sieger beim Heerener Turnier – Im Finale 4:1 nach Elfmeterschießen gegen den SSV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.