Fußball-Kreisliga B: Sedat Cakir fünffacher Torschütze für die IG Bönen II im Ortsderby gegen Nordbögge

399

Fußball: Mit einem deutlichen 7:1 setzt sich in der Kreisliga B1 Tabellenführer IG Bönen II im Ortsderby gegen Nordbögge durch. Dabei war Sedat Cakir fünf Mal als Torschütze für die IG erfolgreich. Die Reserve der SpVg Bönen fing sich ein Dutzend Treffer gegen Bockum-Hövel II ein. In der B2 warr SuS Oberaden zwei Mal im Einsatz – zum einen unterlag man dem SuS Rünthe 1:2, gegen Fröndenberg-Hohenheide setzte sich die Halilovic-Truppe 4:3 durch.

Kreisliga B1
TuS Germania Flierich-Lenningsen – VfL Mark II 3:2 (3:0).
Flierich: Schubert, Lux, Wagner, Wöllert, Kurz, Unterkötter, Henkel, Garske, Pauken, von Glahn, Westergerling;Eickhoff, Maletz, Wagner, Garroth.
Tore: 1:0 (5.) Westergeling, 2:0 (30.) Kurz, 3:0 (40.) Westergerling, 3:1 (64.) Graf, 3:2 (70.) Röhle.

SpVg Bönen II – SG Bockum-Hövel II 1:12 (0:7).
SpVg: Hahne, Reimer, Tuzcuoglu, Al Kawaz, S. Özgüc, D. Bednarek, Quint, Luboch, Lehnertz, Tasdelen; Alkan.
Tore: 0:1 (3.) Grzesica, 0:2 (11.) Grzesica, 0:3 (23.) Dombris, 0:4 (27.) Wittkamp, 0:5 (29.) Grzesica, 0:6 (32.) Pirmin, 0:7 (43.) Dombris, 1:7 (61.) Tasdelen, 1:8 (72.) Grzesica, 1:9 (76.) Grzesica, 1:10 (83.) Pirmin, 1:11 (86.) Grzesica, 1:12 (89.) Grzesica.

IG Bönen- VfK Nordbögge 7:1 (3:0).
IGB: Onur, Güney, Saglam, Yilmaz, Cakir, Öztürk, Saglam, Yiolmaz, Cakir, Öztürk, Thiemann, Bouaid, Dotor-Ledo, M. Akkaya, Cebar.
VfK: Taggatz, Schnieber, Koslowski, Täuber, Dalley, Stöhr, Köster, Reger, Tacke, R.Wittenborn, Szurrat; Wiggermann, Lenser.
Tore: 1:0 (7.) Cakir, 2:0 (20.) Güney, 3:0 (43.) Cakir, 4:0 (52.) Thiemann, 5:0 (59.) Cakir, 6:0 (83.) Cakir, 6:1 (88.) Wiggermann, 7:1 (90.) Cakir.

Kreisliga B2
SuS Rünthe – SuS Oberaden II 2:1 (0:0).
Rünthe: Ketz, Franke, Matheußek, Gorzalski, Özdemir, Hees, Schenk, Ghanoum, Nagel, Koch, von Malottki; Wagenknecht, Mende, Kachel.
Oberaden: Dukatz, Meyer, Gündüz, A. Surmiak, Lemke, Sendler, Isik, Solak, Nuzzo, Simmes; Gorh, Kilinc, Schmidt.r, D. Surmiak, Isik, Nuzzo, Simmes; Solak, Sendler, Flottau, Schwingeler.
Tore: 1:0 (47.) Özdemir, 2:0 (60.) Hees, 2:1 (63.) D. Surmiak.

Holzwickeder SC III – GS Cappenberg II 1:7 (0:4).
HSC: Schamber, Kampa, Gerner, Emanuele,Hasan, Boyke, Franke, Herkelmann, Brückhändler, Wutschke, Gambero.
GS: Wiegel, Augustin, Egert, Schulze Twenhöven, Brinkmann, L. Bußkamp, Steinkamp, Buschmann, Telgmann, Lunemann, Schulze Weilin; N. Bußkamp, Klimecki, Harhof, Thiveßen.
Tore: 0:1 (7.) Brinkmann, 0:2 (15.) Brinkmann, 0:3 (22.) Brinkmann, 0:4 (43.) L. Bußkamp, 0:5 (68.) L. Bußkamp, 0:6 (73.) Harhoff, 0:7 (85.) Klimecki, 1:7 (85.) Peleggi.

TuS Hemmerde – SG Massen II 4:1 (2:1).
TuS: Bücher, Kuhlmann, Beckhoff, Schole, Pflaum, Beyer, D. Keil, von Rekowski, Weber, König, Dietrich; Gutsch, Brettschneider.
SGM: Jorczik, Behring, Rustemeier, Dördrechter, Duve, Schulte, Nitsch, Heinemann, Baykut, Amendolagine, Pilzecker; Böhm, D. Kohlmann, Weischer.
Tore: 1:0 (10.) D. Keil, 1:1 (44.) Amendolagine, 2:1 (45.) König, 3:1 (59.) D. Keil, 4:1 (63.) von Rekowski.

SuS Oberaden II – SC Fröndenberg-Hohenheide 4:3 (1:2).
SuS: Dukatz, Oeftker, Gündüz, Gohr, A. Surmiak, Hein, Meyer, D. Surmiak, Isik, Nuzzo, Simmes; Solak, Sendler, Flottau, Schwingeler.
SCFH: Mosler, Ussa, Dan. Martins, Vieira, Anicito, Othmann, Kalac, I. Sener, Di Giovanni, E. Cakmak, Manusch; S. Sener.
Tore: 0:1 (6.) Di Giovanni, 0:2 (11.) I. Sener, 1:2 (36.) Simmes, 1:3 (49.) I. Sener, 2:3 (57.) D. Surmiak, 4:3 (82.) D. Surmiak.

Bildzeile: SuS Lünern setzte sich am heimischen Ostfeldweg 5:2 gegen den Kamener SC II durch / Foto SuS.

SuS Lünern – Kamener SC 5:2 (1:0).
SuS: Hartmann, Klon, Teske, M. Oturak, Bräckelmann, I. Oturak, Hutmacher, Kersten, Fröse, Reimer, Becker; Eull, Münter, Wünsch.
KSC: Oxe, Hackländer, Dröter, Meiselbach, Behling, Kadrija, Celiktas, Dudek, Dreher, Halfpap, Dittert; Khaleel, Szewczyk.
Tore: 1:0 (41.) Becker, 2:0 (63.) I. Oturak, 3:0 (68.) Fröse Strafstoß, 3:1 (76.) Dittter, 3:2 (79.) Halfpap, 4:2 (86.) Kersten, 5:2 (89.) Münter.

TIU Rünthe – Königsborner SV II 1:3 (1:1)
Gegen das Schlusslicht der Liga tat sich der KSV schwerer als erwartet. Nach zehn Minuten ging der KSV durch ein Eigentor der Gastgeber mit 0:1 in Führung. Doch nach einer halben Stunde glich Rünthe aus. Nach der Pause erhöhte der KSV den Druck. Lohn für die Bemühungen waren zwei Treffer in der 61. und 64. Minute durch Karsten Gumprecht und Abdullah Dief.
TuS Niederaden – PSV Bork 1:0 (1:0).
TuS: Möller, Niekrawiec, Williamson, Gastmeister, Kowalski, Koczy, Kösling, D. Hans, Goetz, Schulze-Beckinghausen, F. Hans; Wiggers, Müller, Schmidt.
PSV: Kemmann, Bester, Bauer, Scherner, Dorschner, Küchler, Illtz, Helmig, Splettstoßer, Serges, Szafruga; Fischmann, Voßschmidt, Tappe.
Tor: 1:0 (42.) Koczy.
Bildzeile: Sedat Cakir (Mitte) war fünffacher Torschütze für die IG Bönen II im Orsderby gegen den VfK Nordbögge / Foto IG.
Vorheriger ArtikelAbwechslungsreiches und anspruchsvolles Trainingsprogramm beim Karate Do Sommerlehrgang
Nächster ArtikelDie besten TuRa-Handballer von früher feierten ein Wiedersehen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.