Fußball-Kreisliga A1: VfL Kamen vergrößert seinen Vorsprung an der Spitze auf elf Punkte – Nachholspiele

Fußball: Wie schon im Hinspiel setzte sich der VfL Kamen am Dienstagabend in der Nachholbegegnung beim Tabellenfünften Eintracht Werne 3:0 durch und baute seine Tabellenführung gegenüber dem ersten Verfolger VfL Mark nunmehr auf elf Zähler aus. Die SpVg Bönen kam über ein 1:1 am heimischen Rehbusch gegen Wiescherhöfen II nicht hinaus. Die frühe Bönener Führung konnten die Gäste buchstäblich in letzter Minute zum 1:1 ausgleichen.

Eintracht Werne – VfL Kamen 0:3
Eintracht: Goeke, Sari, Akyüz, Schebab, A. Sahin, Adas, Samardzic, Akalin, Isikli, Saadouni, Kocabas; S. Sahin, Kavakbasi.
VfL: Kiranyaz, S. Gül, Oliveira, Büyükdere, B. Losaj, Ellerkmann, Gohr, Kara, Dikmen, Rudolf, Nagler; Aljouk, Najih, Hervaci, G. Losaj.
Werne:
Tore: 0:1 (33.) Gohr, 0:2 (64.) Büyükdere, 0:3 (67.) Kara.
Bes. Vork.: Gelb/Rot für Werne (83.).

SpVg Bönen – TuS Wiescherhöfen II 1:1 (1:0).
SpVg: Heller, D. Bednarek, Stappert, Walter, Symmank, Gessinger, Wiens, Y. Senel, Ersan, Dördelmann; Franke, Scheinhütte.
TuS: Behrend, Happe, Focke, Gass, Jozefiak, Baumgärtner, Gkikas, Gruda, Behnke, Berhili, Mierau; Hein, Gürnth, Halbe.
Tore: 1:0 (7.) Ersan, 1:1 (90.) Gürnth.

Alle Ergebnisse der Nachholspiele am Dienstag
Eintracht Werne – VfL Kamen 0:3
FC Pelkum – BV Hamm 1:2
TuS Uentrop – SVF Herringen ausgefallen
SpVg Bönen – TuS Wiescherhöfen II 1:1.

Bildzeile: Glückwünsche für Mirco Gohr (li.). Er erzielte das 1:0 in Werne. Die VfLer gewann 3:0.

Vorheriger ArtikelAusgleich in letzter Minute gegen Top-Team aus Körne: HSC A-Junioren wahren Aufstiegs-Chancen zur Landesliga – weitere Spiele
Nächster ArtikelArbeitsbeginn für neues HSC-Trainerteam – Wird der Oberliga-Abstiegs-Modus geändert und dem HSC Heimspiele „abgenommen“? 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.