Fußball-Kreisliga A: TuS Niederaden bleibt ein Favoritenschreck – FC TuRa verteidigt Spitze in Unna mit einem klaren 4:0

Fußball: Alle drei heimischen Clubs in der Kreisliga A1 gingen am Sonntag leer aus, mussten sich jeweils geschlagen geben. Auch die SpVg Bönen konnte Spitzenreter Eintracht Werne nicht stoppen, verlor am Rehbusch mit 2:3. In der A2 verteidigte der FC TuRa Bergkamen seine Tabellenführung mit einem klaren 4:0-Auswärtserfolg im Unnaer ETS Stadion Süd. Der TuS Niederaden bleibt weiter ein Favoritenschreck: Nach dem 3:2-Erfolg am Donnerstag gegen SuS Oberaden knöpfte man dem Kamener SC beim 2:2 einen Punkt ab. BR Billmerich und der TSC Kamen nehmen die beiden Abstiegsplätze ein. Verheerend die Bilanz des TSC, der weiter ohne Sieg da steht und ein Torverhältnis von 9:71 aufweist. Das sku-Topspiel gewann die U23 des SSV Mühlhausen-Uelzen gegen den BSV Heeren mit 5:2.

Kreisliga A1
Hammer SpVg ll – SV Frömern 4:1 (1:1).

HSV: Passmann, Santus, Christel, Kreß, Beste (89. Radke), K. Eckert, L. Eckert, Schlottmann, Abunajie, Dittmar (54. Taskin), Stichtmann (56. Hoffmann)
SVF: Goliasch, Frischemeyer, Röber, Westphal (38. Wortmann), Heppe, Wortmann, Döring, Ruzok, Peixoto, Wickfeld (69. Martello), Jürgens
Tore: 0:1 (27.) Döring, 1:1 (28.) Abunajie, 2:1 (59.) Abunajie, 3:1 (80.) Santus, 4:1 (90.) Santus.

SpVg Bönen – Eintracht Werne 2:3 (1:0)
Bönen: Heller, Stappert, Taslik (73. Ersan), Walter (77. Dogan), Gessinger (73. Symmank), Gür, Garske, Ersan, Gercek, Iscan (78. Demiroglu), Tuzcuoglu
Werne: Rafalski, Adas (77. Gottbehüt), Akyüz, Schebab, Sahin, K. Kavakbasi (66. Algan), M. Kavakbasi, Sari, Isikli, Saadouni, Akalin (77. Kücütas)
Tore: 1:0 (17.) Ersan, 1:1 (46.) Sahin, 1:2 (51.) Adas, 1:3 (61.) Akyüz, 2:3 (89.) Ersan.

IG Bönen ll – VFL Mark 1:3 (1:2)
IGB: Onur, Nasuhoglu (45. Thiemann), Yavuz, Akar, Öztürk, Güney, Karakök, Beniz, Yilmaz, Bahcekapilli
VfL: Südhoff, Bouaid, Blank (45. Luka), Hartmann, Brinkwirth, Heße, Wenglorz, Dankert, Weber (70. Niegel), Matecki, Kaule
Tore: 0:1 (2.) Blank, 0:2 (10.) Matecki, 1:2 (15.) Yavuz, 1:3 (85.) Wenglorz.Kreisliga A2

Kreisliga A2
SSV Mühlhausen ll – BSV Heeren 5:2 (2:2).
SSV-Trainer Manuel Stiepermann: Es war ein sehr offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Wir haben mit dem Doppelschlag in der zweiten Halbzeit die Weichen für den Heimerfolg gestellt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Sieg, weil wir zuvor nur einmal die Woche trainiert haben und das am Donnerstag nur mit sechs Spielern.
BSV-Trainer Christoph Golombek: Der Schiedsrichter ist erst sieben Minuten vor dem Anpfiff gekommen und so hat er sich auch präsentiert. In der zweiten Halbzeit erzielten wir ein klares Tor, welches der Schiedsrichter von der Mittellinie aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannte. In der zweiten Halbzeit gab er dagegen für Mühlhausen einen Treffer, obwohl es klar abseits war. Zwei Elfmeter hat er auch uns nicht gegeben. So hätten wir in Führung gehen können und das Spiel wäre wahrscheinlich ganz anders aus gegangen.
SSV: Vollmer, Titt (86. Stegemann), Lewald, Moussa (86. Szallies), Prothmann, M. Stiepermann (82. Dauber), Neuhaus, Gladkowski (65. Mainz), Salwik, Hillebrecht (75. Kemper), Pleßmann
BSV: Rehle, F. Ernst, Brech, Herbort, Honorio (82. Engelmann), Feldmann, Wrodarczyk (72. Hesping), Böhmfeldt (77. Kortenbruck), Volkmer (37. Barnefeld), Heberlein, Rautenberg (72. Brenner)
Tore: 1:0 (6.) Prothmann, 1:1 (14.) Feldmann, 2:1 (20.) Stiepermann, 2:2 (23.) Heberlein, 3:2 (67.) Lewald, 4:2 (69.) Hillebrecht, 5:2 (80.) Rehle Eigentor.

Rot-Weiß Unna – FC TuRa Bergkamen 0:4 (0:2).
RWU: Gerlach (45. Wahn), Stagat (77. Gomulka), Schütz (77. Tiller), Yousofi, Richter (56. Okumak), Kaul (77. Lage), Appelhoff, Böhne, Buschhaus, Hackmann, Czaja
FCT: Hohmann, Kahramann (45. Göke), Aslani, Kupfer, Gül (63. Brelian), Nagel, Kopar, Dumanli (78. Rothe), Bah, Schnurra (45. Aktas), Manka (63. Rataj)
Tore: 0:1 (45.) Dumanli, 0:2 (45.) Manka, 0:3 (63.) Kupfer, 0:4 (83.) Kopar.

FC Overberge – TuS Westfalia Wethmar ll 4:1 (2:0)
FCO: Knuth, Rüger, Gerold (90. Prengel), Evers (85. Brandt), Piotrowski (76. Mamic), Schröder, Schacht (64. Ibrahim), Goslawski (58. Conrad), Groß, Hellmich, Eren
TuS: Dvorak, Stauch, Lange, Potthoff, Neuhäuser, Christiansen (64. Möller), Pella (56. Suzano), Allefeld, Neutzner (46. Schlierenkamp), Beling, Grohs (75. Richter)
Tore: 1:0 (6.) Evers, 2:0 (13.) Piotrowski, 2:1 (60.) Allefeld, 3:1 (72.) Ibrahim, 4:1 (77.) Evers.

TSC Kamen – SV Langschede 0:9 (0:5).
TSC: Ovaioglu, E. Bostanci, Bozkurt, Dündar, Genc, Cepaye (60. Dikisci), Gebes (40. Özkan), Durmaz, Kurt, Yildiz, Cirak
SVL: Dierks, Jordan (46. Mahltig), Pestke, Chandiok, Wilke (75. Weistropp), Krupka, Mai, Brewedell, Seeling, Essmann (70. Peters), Schorsch (55. Walden)
Tore: 0:1 (8.) Durmaz Eigentor, 0:2 (14.) Krupka, 0:3 (24.) Krupka, 0:4 (43.) Krupka, 0:5 (44.) Schorsch, 0:6 (63.) Walden, 0:7 (85.) Krupka, 0:8 (87.) Krupka, 0:9 (89.) Krupka.

Bildzeile: Sechsfacher Langscheder Torschütze – Jannes Krupka

SuS Kaiserau ll – GS Cappenberg 2:5 (2:4).
SuS: Suerkemper, Kühn, Wyborni (60. Gollan), Klug, Schönbeck (46. Jendis), Kolkmann, Chibani (68. Siebert), Menzen (68. Ittermann), Dalipi, Hübner (80. Agu), Körner
GSG: Vorwick, Augustin, Twenhöven, Osterkemper (62. Bußkamp), Stiens, Bußkamp, Sudholt (87. Klimecki), Schönfelder, Brinkmann (71. Buschmann), Telgmann (78. Lunemann)
Tore: 0:1 (7.) Bußkamp, 0:2 (8.) Bußkamp, 1:2 (29.) Hübner, 1:3 (34.) Steinkamp, 1:4 (38.) Bußkamp, 2:4 (39.) Kolkmann, 2:5 (90.) Steinkamp.

SV Bausenhagen – PSV Bork 2:1 (1:1).
SVB: Peters, Wegener (78. Guth), Pfahl, Löcken, R. Pfahl, A. Erdmann (76. Schröter), Neithart, M. Wegener, R. Erdmann, Franke, Andree
PSV: Hamelmann, Bester (64. Scherner), Bauer, Dorschner, Knappmann, Knoke, Illtz, Helmig, Fritsch (73. Onweni), Szafruga, Ojo
Tore: 0:1 (3.) Szafruga, 1:1 (10.) Helmig Eigentor, 2:1 (74.) A. Erdmann.

BR Billmerich – SuS Oberaden 0:2 (0:1).
BRB: Busch, Schmidt, Pickull, M. Schmidt, Eckhoff (67. Land), Knabe, Kleff (60. S. Schmidt), Böcker (82. Schultz), Amiri (74. Kleibaum), Lange, Hessenkamp
SuS: Münstermann, Whitworth, Klein, Ikraine (74. Gökkaya), Beckerling, Can Bozkurt, Karadag, Kusch, Sokol, Türkoglu (60. Celiktas), Civak
Tore: 0:1 (42.) Karadag, 0:2 (81.) Kusch.

TuS Niederaden – Kamener SC 2:2 (0:0).
TuS: Möller, Hilgert, Gastmeister, Sehovic (82. Bochon), Fieweger (73. Rath), Kösling, Hans, Goetz, Althoff, Beckinghausen, Mesic (90. Prentic)
KSC: Hohl, Ntreu, F. Kücükyagci, Jacob, Hümmer (76. Kunde), Zebrowski, P. Denninghoff, Aktas, K. Denninghoff (70. Duske), Lehmann, Hahn (66. Can)
Tore: 0:1 (61.) F. Kücükyagci, 0:2 (75.) Zebrowski, 1:2 (86.) Hilgert, 2:2 (88.) Kösling.

Bildzeile: Mühlhausens Spielertrainer Manuel Stiepermann (2.v.re.) versucht hier nach einer Ecke an den Ball zu kommen. Vergebens. Heeren kann klären.

Vorheriger ArtikelSportergebnisse vom Wochenende
Nächster ArtikelEine Sache der Moral – KSV macht in der Nachspielzeit noch den 5:3-Auswärtserfolg perfekt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.