Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 9. Spieltag von Stefan Kortmann

Fußball: Der SV Langschede spielte in der letzten Saison eine starke Rolle, schloss sie mit Tabellenplatz drei ab. Davon ist man derzeit ein ganzes Stück entfernt, nimmt nach acht Spielen Tabellenrang neun ein. “Wir hatten zu Beginn die ganz dicken Brocken zu bespielen”, nennt SVL-Trainer Stefan Kortmann dazu Gründe, “zuletzt hatten wir es dann eher wieder mit machbareren Gegnern zu tun, fuhren bessere Ergebnisse ein und finden uns auch mehr und mehr. Wir haben jetzt drei Siege auf dem Punktekonto. Sonntag gegen Overberge soll der nächste folgen.”

Das Personal hat sich gegenüber der letzten Saison kaum verändert. Doch die Trainingsbeteiligung ist nicht zufriedenstellend. “Es fehlten und fehlen wichtige Spieler, teils durch Urlaub, Verletzungen oder Krankheit”, zählt Kortmann weiter auf. “Das zog sich von der Vorbereitung bis jetzt dahin. Bei uns sind immer noch nicht alle an Bord. Meine beste Elf konnte ich bisher noch nicht kontinuierlich bringen. Bei mehr Konstanz in der Aufstellung hätte man auch mehr Konstanz in der Leistung gehabt.”

Das vordergründige Ziel ist, sich weiter zu stabilisieren, die Trainingsbeteiligung hoch zu fahren. “Dann werden wir uns auch weiter entwickeln und positive Ergebnisse einfahren”, geht der Langscheder Trainer davon aus, dass sich das nach und nach ergeben wird. An seiner Seite arbeiten seit Saisonbeginn Tobias Schorsch als spielender Co-Trainer mit und David Matern, ebenfalls als Co-Trainer.

Nachfolgende die Tipps und Prognosen zum 9. Spieltag von Stefan Kortmann.

Kreisliga A1
SV Frömern – TuS Uentrop II (Fr. 20 Uhr)
Prognose: Gegen die Zweite von Uentrop, derzeit Tabellenneunter, wird sich Frömern wohl besser aus der Affäre zeihen als beim 0:5 zuletzt gegen Uentrop I. Ich rechne mit dem zweiten Saisondreier.
Tipp: 3:1

Westfalia Rhynern II – SpVg Bönen
Prognose: Ein Spiel der Tabellennachbarn. Bönen lieferte zuletzt stabilere Ergebnisse ab und schafft in Rhynern ein Remis.
Tipp: 1:1

Eintracht Werne- IG Bönen II
Prognose: Werne ist aktuell Tabellenführer, versucht seit langem aufzusteigen. Ich sehe sie in der Begegnung als die stärkere Mannschaft an gegüber dem Tabellenzehnten IGB.
Tipp: 2:0

Kreisliga A2
Westfalia Wethmar II – SSV Mühlhausen-Uelzen II
Prognose: Es läuft beim SSV derzeit gut, man ist Tabellenfünfter. Mit Stiepermann und Mainz hat der SSV in der Offensive Leute, die wissen, wo das Tor steht. Wethmar ist Zuhause stark und ein unangenehm zu bespielender Gegner.
Tipp: 2:1

BSV Heeren – SV Bausenhagen
Prognose: BSV ist im Aufwärtstrend, das Gegenteil ist beim SV Bausenhagen der Fall. Ein offenes Spiel.
Tipp: 2:2

GS Cappenberg – TSC Kamen
Prognose: Ob der TSC überhaupt noch mal in die Spur finden kann und ob die Spieler bleiben, das ist die Frage. Wir haben zuletzt 3:0 in Cappenberg gewonnen. Die stehen mit dem TSC auf einem Abstiegsplatz. Aber gegen den TSC wird das für Cappenberg für einen Dreier reichen.
Tipp: 3:1

Kamener SC – RW Unna
Prognose: Das wird sich der KSC nicht nehmen lassen und die Spitze verteidigen. Unna traue ich ein Tor zu. Es wird aber nicht reichen. Der KSC gewinnt.
Tipp: 3:1

PSV Bork – BR Billmerich
Prognose: Bork kann ich derzeit schwer einschätzen, spielte zuletzt 3:3 gegen Niederaden.  Die Tabellenlage spricht aber klar für Bork. Billmerich hatte zuletzt eine Negativserie.
Tipp: 2:1

SV Langschede – FC Overberge
Prognose: Wir werden alles geben, um den dritten Sieg in Folge einzufahren. Gleichzeitig wollen wir uns vom alten Kunstrasen mit einem Sieg verabschieden. Danach werden wir vorerst kein weiteres Heimspiel mehr an der Ruhrbrücke austragen. Der Kunstrasen wird erneuert. Wir trainieren und spielen dann in Fröndenberg und versuchen alle Heimspiele auf auswärts zu verlegen. Wir hoffen dann auf die Heimspiele auf dem neuen Kunstrasen.
Tipp: kein Tipp

FC TuRa Bergkamen – SuS Kaiserau II
Prognose: TuRa ist offensiv sehr stark. Das wird den Ausschlag geben. Ich tippe auf TuRa. Kaiserau wird da nicht mithalten können.
Tipp: 3:0

TuS Niederaden – SuS Oberaden (Do./13.10./19.15 Uhr)
Prognose: Das Spiel findet erst am 13. Oktober statt. Oberaden ist indes klarer Favorit und wird deutlich gewinnen.
Tipp: 1:4.

Bildzeile: Stefan Kortmann, Trainer des SV Langschede.

Vorheriger ArtikelBSV-Frauen verlieren durch ein Elfmeter-Tor – Mirko Lackwa legt Traineramt nieder
Nächster ArtikelBR Billmerich muss sich derzeit neben sportliche auch um sportgerichtliche Dinge kümmern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.