Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 15. Spieltag von Hubert Tadday

Fußball: Hubert Tadday ist wieder Zuhause, er kehrte als Trainer ins Waldstadion zurück, fühlt sich nach eigenem Bekunden dort wohl und es macht Spaß, mit der Mannschaft zu arbeiten. Auch wenn das bisher punktemäßig noch nicht so zum Ausdruck gekommen ist. Lediglich drei Zähler rangiert er mit seinem Team derzeit auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Dazu hat auch zuletzt der Gang wie berichtet durch die Sportgerichtsinstanzen geführt. Der 4:1-Sieg gegen  FC Overberge hatte letztlich Bestand. “Wir durften die Punkte gegen Overberge behalten, die wir uns auch erspielt haben. Der Sieg war hochverdient. Die Punkte tun uns gut und so sind wir wieder näher an das Mittelfeld rangerückt.” Tadday sieht ein Weiterkommen mit der Mannschaft auf dem Weg zum Klassenerhalt. Der ist nach wie vor als Saisonziel hoch aufgehängt.

“Ich habe es mir bei meiner Rückkehr schlimmer vorgestellt, spieltechnisch wie auch trainingstechnisch. Ich bin mehr als zufrieden”, machte er stattdessen Harmonie, Trainingsfleiß und eine gute Stimmung aus. Das zeigte sich auch beim letzten Mannschaftsabend, wo sich 20 Spieler versammelt hatten. “Das spricht für sich, sagt er, “die Entwicklung ist gut, nur die nötigen Punkte fehlen.” Man habe einige Zähler liegen gelassen, wie beispielsweise zuletzt beim Kamener SC, wo man in der Nachspielzeit das 3:3 kassieren musste.

BRB trainiert derzeit mit RWU auf dem Unnaer Kunstrasen am Südfriehof

Die Trainingsbeteiligung mit 16, 17 Spielern sei gut. Die Mannschaft höre ihm zu, wolle alles gut umsetzen, doch man belohne sich nicht in dem Maße für den Einsatz. Viele Spieler sind mittlerweile 30 Jahre, haben aber noch nicht so lange A-Kreisliga-Erfahrung. An dieser Reife wird gearbeitet. Derzeit und im gesamten Winter trainiert Hubert Tadday mit seiner Mannschaft gemeinsam mit RW Unna auf dem Kunstrasen im ETS Stadion Süd. “Das läuft prima. Die Spieler verstehen sich untereinander gut. Wir klönen auch nach dem Training zusammen. Das harmoniert bestens. Ich bin begeistert und auch überrascht, dass es so gut funktioniert”, bringt der Billmericher Coach demzufolge ein großes Kompliment zu den Rot-Weißen rüber.

“Hoffe, dass sich für uns das Spielglück mal dreht.”

Sonntag geht es gegen die Kaiserauer Reserve. “Das wird schwierig genug”, glaubt Hubert Tadday, “ich sehe uns nicht chancenlos. Wie wir uns bisher in jedem Spiel nie unter Wert verkauft, nie eine Klatsche bekommen haben. Immer gingen die Spiele knapp aus, leider  meistens zu unseren Ungunsten. Ich hoffe, dass sich für uns das Spielglück mal dreht.”

In dem 30Mann-Kader gab es ständig Ausfälle. “Es fehlen immer drei, vier Spieler. Aber darüber gilt es nicht zu klagen. Wir arbeiten weiter, kommen immer einen Schritt weiter und werden uns die Punkte zum Klassenerrhalt schon noch holen.”

“Wenn der Verein es möchte, mache ich weiter”

Bei Blau-Rot Billmerich macht man sich auch schon Gedanken Richtung neue Saison. Ob Hubert Tadday Trainer weiter macht? Sein Standpunkt dazu: “Ich fühle mich in Billmerich wohl, bin Zuhause angekommen. Wichtig ist natürlich der Klassenerhalt. Wenn der Verein es möchte, mache ich weiter.”

Die Prognosen und Tipps von Hubert Tadday zum 15. Spieltag:

Kreisliga A1
FC Pelkum – IG Bönen II
Prognose: Beide Mannschaften waren am letzten Spieltag mit deutlichen Ergebnissen siegreich. Ich sehe sie auf Augenhöhe und denke, dass es ein ausgeglichenes Spiel wird.
Tipp: 1:1

SV Frömern – SpVg Bönen
Prognose: Ein Spiel der Tabellennachbarn. Bönen wartet schon lange auf einen Dreier. Frömerns neuer Trainer Kurt hat neue Impulse gegeben. Ich sehe hier keinen Sieger.
Tipp: 1:1.

Kreisliga A2
PSV Bork – SV Langschede
Prognose: Beide gehören zu den spielstärkeren Teams der Liga. Der Ausfall von Torjäger Krupka wird Langschedes Chancen schmälern.
Tipp: 2:1

RW Unna – TuS Niederaden
Prognose: Unna zeigte sich bisher recht stabil, gewann viele Spiele torreich. Niederaden sehe ich eher in einer Abwärtsspirale.
Tipp: 5:0.

SuS Kaiserau 2 – BR Billmerich
Prognose: Wir sind gut drauf, trainieren gut, machen unseren Job und wir gewinnen in Kaiserau. Auswärts haben wir bisher auch die meisten Punkte geholt. Kaiserau ist eine Wundertüte. Da weiß man nicht, was von oben runterkommt. Wir wollen punkten und weiter den Anschluss nach vorne schaffen.
Tipp: 1:2.

TSC Kamen – SV Bausenhagen
Prognose: Wir haben gegen TSC gespielt. 6:1 gewonnen, der Sieg hätte aber noch viel höher ausfallen müssen. In der Hinrunde ist der TSC nicht mehr als ein Tor- und Punktelieferant. Was in der Rückrunde passiert, wird man sehen, ob sie sich verstärken können. Bausenhagen spielt bisher eine solide Saison.
Tipp: 0:9

GS Cappenberg – SSV Mühlhausen-Uelzen U23
Prognose: SSV ist auch eine Wundertüte. Wenn Stiepermann spielt, gewinnt Mühlhausen.  Wenn er nicht spielt, gewinnt Cappenberg. Mit ihm steht und fällt alles im Mühlhausener Spiel.
Tipp: 1:2.

Kamener SC – Westfalia Wethmar U23
Prognose: Der KSC will den Abstand nach oben nicht größer werden lassen. Er stellt immer  noch eine gute Mannschaft. Dass sie nach den Aufstiegsspielen so richtig keine Sommerpause gehabt hat, das zeigt sich jetzt. Sie sind offensichtlich überspielt.
Tipp: 2:1.

FC TuRa Bergkamen – TuS Overberge (So. 14.45 Uhr)
Prognose: TuRa wird nichts anbrennen lassen in dem Derby. Overberge ist Mitabstiegskandidat wie wir. Für mich ist TuRa Topfavorit Nummer eins auf die Meisterschaft. So werden sie auch aufspielen und klar gewinnen.
Tipp: 6:1.

SuS Oberaden – BSV Heeren (So. 14.45 Uhr
Prognose: Es wird viel darauf ankommen, wie Heerens Tim Heberlein aufgelegt ist. Das ist der Ausnahmespieler beim BSV. Oberaden tritt recht kompakt auf. Das wird entscheidend sein.
Tipp: 3:1.

Bildzeile: Billmerichs Trainer Hubert Tadday tippt den 15. Spieltag in der Kreisliga A.

Vorheriger ArtikelRSV mit Schwung in das Freitagabend-Spiel in Verl
Nächster ArtikelViel Arbeit bis zu den Festtagen für die Cobras – Samstag kommt Isselhorst

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.