Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 1. Spieltag von Damian Glombik

797

Fußball: Am Donnerstag, 11. August, startet die Kreisliga A in die Saison 2022/2023. Eröffnet wird der Spielbetrieb in der A2 mit dem Heimspiel des FC Overberge an der Hansastraße gegen GS Cappenberg.

„Wir sind gut vorbereitet, haben eine gute gute Vorbereitung im Großen und Ganzen gespielt. Burghard Bachmann und Martin Schmelzer haben sich da als neues Trainerteam gut eingebunden. „Ich unterstütze beide, wo ich kann“, will Damian Glombik als neuer Sportlicher Leiter mithelfen, dass diese kommende Saison einen besseren Verlauf nimmt als die zurückliegende. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir gut in die Saison starten“, versprüht er Zuversicht. „Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, sollte das gelingen. Aber“, und da hebt er den Zeigefinger, „Cappenberg ist aber auch keine Laufkundschaft.“

Beiden neuen FCO-Trainern bescheinigt Damian Glombik einen bisher guten Einstand und gute Arbeit. „Burghard Bachmann hat den Riesenvorteil, dass er viele Spieler schon von den Minikickern her kennt. Mit Martin Schmelzer hat er einen jungen, erfolgshungrigen Trainer an seiner Seite, der in Kürze seine Trainerlizenz machen wird. Das harmoniert bisher super“, beschreibt Glombik seine Eindrücke.

Dem Sportlichen Leiter des FCO macht die Arbeit beim FC Overberge nach eigenem Bekunden Spaß. Glombik: „Wir haben schon einiges verändert, auch organisatorisch. Wir probieren den Verein wieder zu einer Einheit zu formen, auch zusammen mit der zweiten und dritten Mannschaft. Die erste Mannschaft wurde nach einigen Abgängen wieder verstärkt und es wurde an einigen Stellschrauben gedreht. Taktisch gab es Veränderungen und auch am Passspiel wurde gearbeitet“, nennt er Einzelheiten. „Man darf aber auch nicht vergessen, dass wir eine junge Truppe haben. Bis auf zwei, drei Spieler in der Mannschaft ist der Rest U21, geht gerade mal in die zweite Saison, ist aber weiter entwicklungsfähig.“ Auf jeden Fall sieht Damian Glombik seine Erste für den Meisterschafts-Auftakt gerüstet.

Nachfolgend seine Prognosen und Tipps zum 1. Spieltag.

Kreisliga A1
Eintracht Werne – SV Frömern
Prognose: Ich drücke Frömerns Trainer Trainer Adrian Ruzok, den ich schon länger kenne, die Daumen, dass er einen Punkt aus Werne mitnimmt. Es wird aber nicht ganz einfach.
Tipp: 1:1

SpVg Bönen – FC Pelkum
Prognose: Bönen wird seinen Heimvorteil ausspielen und die Punkte am Rehbusch behalten.
Tipp: 2:0

IG Bönen II – TuS Uentrop
Prognose: Ich rechne Uentrop zu den stärkeren Teams der Liga. Bei der IG weiß man nicht, wie sich die Turbulenzen derzeit im Verein auf die Zweite auswirken.
Tipp: 0:3

Kreisliga A2
FC Overberge – GS Cappenberg (Do. 19.15 Uhr)
Prognose: Es wird kein einfaches Spiel. Ich glaube aber, dass unsere Truppe so heiß sein wird, zudem ein Heimspiel, dass sie mit einem Sieg startet.
Tipp: 2:0

SV Bausenhagen – SuS Kaiserau II (Fr. 19.15 Uhr)
Prognose: Beide Trainer, hier Bastian Hoffmann und dort Fabian Blum, waren ehemals Mitspieler von mir. Sie sind sehr ehrgeizige Trainer. Die Trauben hängen auf der Alm aber immer sehr hoch. Zudem ist Kaiserau keine Rasenmannschaft. Bausenhagen gewinnt.
Tipp: 3:1

Westfalia Wethmar II – FC TuRa Bergkamen (So. 13 Uhr)
Prognose: TuRa habe ich selber jüngst erlebt. Sie haben sich super verstärkt mit Manka und Göke. Für mich ist TuRa auch ein Geheimfavorit und sie werden die Punkte aus Wethmar mitnehmen.
Tipp: 1:4

BSV Heeren – Kamener SC
Prognose:  Ich drücke da meinem Kumpel Christoph Golombek die Daumen. Der KSC scheint noch nicht so stark zu sein wie im Vorjahr, wenn man sich die letzten Ergebnisse anguckt. Ich glaube, der verpasste Aufstieg ist bei denen noch in den Köpfen. Ich erwarte ein offenes Spiel und tippe auf ein Unentschieden.
Tipp: 2:2

SSV Mühlhausen-Uelzen II – TSC Kamen
Prognose: TSC ist für mich eine absolute Wundertüte. Sie haben viele Spieler verloren und sie müssen sich erst einmal sortieren. Mühlhausen wird Zuhause mit Verstärkung aus der Ersten das Spiel klar gewinnen. TSC kann die jungen Wilden des SSV nicht aufhalten.
Tipp: 3:0

BR Billmerich – RW Unna
Prognose: Im Waldstadion ist es bekanntlich nicht einfach zu spielen. Ich drücke meinem ehemaligen Trainer Hubert Tadday die Daumen. Aber Sebastian Eckei ist auch ein Fuchs und er wird mit seiner Mannschaft in dem zu erwartenden engen Spiel Lösungen finden und alle drei Punkte mitnehmen.
Tipp: 1:2

PSV Bork – SuS Oberaden
Prognose: Bork als Aufsteiger spielt gegen einen der Favoriten der Liga. Die haben sich verstärkt und wenn man sich deren letzte Ergebnisse anschaut, dann tippe ich klar auf Oberaden.
Tipp: 1:3

SV Langschede – TuS Niederaden (Mit./17.8., 19.30 Uhr)
Prognose: Niederaden als Aufsteiger wird es schwer haben gegen eine eingespielte Langscheder Mannschaft. Die sind Zuhause immer bärenstark, auch wenn sie mit Sander einen absoluten Leistungsträger im Tor verloren haben. Der hat immer gut von hinten heraus nach vorne gespielt. Dennoch sehe ich Langschede als Sieger.
Tipp 3:0.

Bildzeile: Damian Glombik, Sportlicher Leiter beim FC Overberge.

Vorheriger ArtikelIG Bönen verliert mit einer Rumpftruppe in Bokel 1:9
Nächster ArtikelSV Langschede feiert am Samstag Party zum 111. Geburtstag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.