Fußball-Bezirksliga: Unnaer Stadtderby SGM – SSV fällt am Sonntag aus

689

Fußball: In der Bezirksliga 8 gibt es den nächsten Spielausfall. Das Unnaer Stadtduell am Sonntag zwischen SG Massen und dem SSV Mühlhausen-Uelzen wurde coronabedingt vorzeitig abgesagt.

Gegen den TSC Kamen konnte man nicht spielen, jetzt stoppt Corona auch den Auftritt des SSV Mühlhausen-Uelzen im Unnaer Stadtderby am Sonntag bei der SG Massen. Nach dem Königsborn-Spiel meldeten sich fünf SSVer coronabedingt krank, zwei weitere infizierte Kicker folgten. Auch Coach Tuncay Sönmez hatte es erwischt. Er hat seine Arbeit mittlerweile wieder aufnehmen können. Ein Training indes ist schwierig zu gestalten, es gibt zu viele Ausfälle. Zu Wochenbeginn hat sich missliche Lage beim aktuellen Tabellenvierten nicht gebessert, sodass die Spielabsage für Sonntag erfolgte. Zum Verständnis: Der Verband lässt Spielverlegungen zu, wenn bei einer Mannschaft mindestens drei Coronafälle aufgetreten sind.

Von den heimischen Bezirksligisten war am Sonntag allein der TSC Kamen gegen Hannibal im Einsatz. Schon in der 2. Minute durfte er jubeln, denn Jawad Morsel erzielte die 1:0-Führung. Weitere Chancen konnte man nicht nutzen. Das rächte sich am Ende. Denn: Hannibal glich aus und kam in der vorletzten Spielminute gar zum Siegtreffer. Kritikwürdig für TSC-Trainer Nail Kocapinar war die Tatsache, dass seine Mannschaft nach dem 1:0 aufgehört hatte Fußball zu spielen. Ihm war auch unerklärlich, dass man gut im Spiel ist und dann aufhört Fußball zu spielen. Am Sonntag ist ASC Dortmund II zu Gast beim TSC.

Die Kaderplanung für die kommende Saison nimmt Formen an beim Königsborner SV. Bekanntlich wird Andreas Feiler noch mindestens die nächsten zwei Jahre das Traineramt der 1. Mannschaft beim Königsborner SV bekleiden. „Zunächst einmal wollen wir die laufende Saison so gut wie möglich abschließen. Natürlich sind wir aber auch schon dabei, den Kader für die neue Saison zu planen. Da bin ich im ständigen Austausch mit unserem Vorstand Sport, Lukas Bronner“, so Cheftrainer Andreas Feiler.

Bildzeile: Andreas Feiler bleibt noch mindestens die nächsten zwei Jahre im Traineramt der 1. Mannschaft beim Königsborner SV.

Vorheriger ArtikelLockerungen für ungeimpfte Sportlerinnen und Sportler – Wegfall aller Zulassungsbeschränkungen für Kinder und Jugendliche
Nächster ArtikelHSC siegt durch spätes Majewski-Tor mit 3:2 im Test gegen FC Brünninghausen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.