Frida Titze und Rika Krämer überzeugen beim Leichtathletik-Meeting in Hagen

154

Leichtathletik: Es war ein erfolgreicher Start von Frida Titze und Rika Krämer beim Herbstmeeting des TSV Hagen 1860 im Ischelandstadion am 3.9.2022. Neben persönlichen Bestleistungen erreichten die Nachwuchstalente des VfL Fröndenberg zahlreiche Podestplätze.

Herausragend der Hochsprungsieg von Frida Titze in der Altersklasse W13 mit 1,43m. In ihrer Paradedisziplin deklassierte Frida die Konkurrenz um 13 cm und steigerte ihre Bestleistung um vier Zentimeter. 11,23 Sekunden über 75m, 30,5 m im Ballwurf und 6,93m im Kugelstoßen bedeuteten ebenfalls persönliche Bestleistungen. Im Ballwurf und mit der 3kg-Kugel gelang Frida mit zwei dritten Plätzen der Sprung in die Medaillenränge.

Ihre ein Jahr jüngere Teamkollegin Rika Krämer erreichte im Ballwurf mit 30m den Silberplatz in der Altersklasse W12 und schaffte zudem mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,76m Rang drei im Kugelstoßen. Eine weitere Bestleistung erzielte sie mit 11,63 Sekunden im 75m-Sprint.

Bildzeile: Frida Titze und Rika Krämer (li.) standen beim Herbstmeeting des TSV Hagenauf dem Treppchen.

Vorheriger ArtikelBauarbeiten im Oberadener Römerbergstadion
Nächster Artikel„Mit netten Leuten in einer Gruppe trainieren“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.