Ferhat Cerci wird neuer Trainer bei der Hammer SpVg

Fußball: Zuletzt war Ferhat Cerci erfolgreicher Trainer bei der IG Bönen, schaffte mit der Mannschaft den Aufstieg in die Westfalenliga, was bekanntlich durch das finanzielle Aus nach dem Rückzug des Hauptsponsors nicht zustande kam. Jetzt wird er doch in der Westfalenliga tätig. Cerci übernimmt die Traineraufgaben bei der Hammer SpVg

Dort beginnt er sofort mit seiner Trainerarbeit, soll die Hammer in der Rückrunde vor dem erneuten Abstieg retten. Ferhat Cerci tritt beim HSV die Nachfolge von Heiko Hofmann an, der im Oktober vorzeitig entlassen wurde. Interimsweise hatte der Sportliche Leiter Holger Wortmann die Traineraufgaben übernommen. Für Cerci ist sein neuer, zugleich auch alter Verein, kein unbekanntes Terrain. Er trug einst das HSV-Trikot als Spieler, in der Jugend wie auch bei den Senioren, war dann Trainer bei der U23 und der ersten Mannschaft. Es war demnach nicht allzu schwer, ihn für die neuen Aufgaben zu begeistern. Es habe ein sehr vertrauensvolles Gespräch mit den HSV-Veranwortlichen gegeben, tat er kund, was ihn dann zu einer Zusage bewogen habe. Philipp Grodowski und Karl-Heinz „Mano“ Zielinski als Co-Trainer bleiben an Cercis Seite. Trainingsauftakt ist am 07. Januar.

Bildzeile: Ferhat Cerci übernimmt die Traineraufgaben beim Westfalenligisten Hammer SpVg.

Vorheriger ArtikelAxel Schmeing bleibt Trainer beim Lüner SV und Florian Bartel wird sein Co
Nächster ArtikelKönigsborner SV Sieger beim Heerener Altherren-U40-Turnier

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.