Faruk Kanar und Isa Bostanci übernehmen Traineraufgaben beim TSC Kamen

Fußball: Trainerwechsel beim TSC Kamen. Der bisherige Spielertrainer Altan Bayar hat sein Amt aus beruflichen Gründen niedergelegt. Für ihn übernehmen Faruk Kanar und Isa Bostanci die Traineraufgaben. In dieser Woche haben beide bereits das Training geleitet und stehen am Sonntag im Heimspiel gegen SuS Kaiserau II erstmals in der Verantwortung und an der Seitenlinie.

Altan Bayar wird als Spieler weiterhin dem TSC Kamen zur Verfügung stehen. Auch sein bisheriger Co-Trainer Cavid Döring unterstützt Kanar und Bostanci bei den Traineraufgaben. Eindeutiges Ziel und so formulierte es auch TSC-Vorsitzender Namuk Kanar im Gespräch mit sku: “Wir wollen in der Kreisliga A bleiben und versuchen, uns in der Winterpause noch zu verstärken. Zur Zeit waren uns die Hände leider gebunden, wirtschaftlich wie sportlich.” Dass der Klassenerhalt schwer zu erreichen sein wird, dokumentiert die aktuelle Tabellenlage. Denn: Nach zehn Spieltagen trägt der TSC noch ohne Sieg die Rote Laterne.

Bildzeile: TSC-Vorsitzender Namuk Kanar – hier mit seiner Stellvertreterin Reyhan Apel – möchte die erste Mannschaft unbedingt in der Kreisliga A halten.

Vorheriger ArtikelDie sieben Jugendmannschaften der Kaiserau Baskets starten in die Saison.
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse vom Mittwoch – Spiele am Donnerstag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.