Erstes Veteranentreffen beim Kamener SC

393
Fußball: Das Beste kommt zum Schluss: Fast 80 ehemalige Kicker des Kamener SC, die vor 1990 in den Seniorenmannschaften des KSC aktiv waren, trafen sich zum Abschluss der 50-Jahr-Feierlichkeiten zum 1. Veteranentreffen am Sportplatz an der Gutenbergstraße.

Bildzeile: Wie Otfried „Zappel“ Lepke stöberten viele seiner früheren Mitspieler in alten Odnern und Bildbänden.

Bis tief in die Nacht (früher gingen die Partys gerade nach Derbysiegen auch mal bis in die Morgenstunden) wurden bei Pils und Bratwurst Erinnerungen ausgetauscht, in alten Ordnern und Bilderbänden gestöbert und anregende Gespräche geführt. Sogar aus Ludwigshafen reiste ein ehemaliger Kicker an, Grüße wurden übermittelt an die „Jungs von früher“ aus England.
In einer von Achim Bauer moderierten Talkrunde erinnerten sich Karl-Heinz Jackenkroll (Morgenrot), Jürgen David (Westfalia), Harry Ellbracht und Friedhelm Schuster (beide Rasensport) an die Zeiten vor der Fusion der drei Klubs im Jahr 1972 zum neuen Kamener Sport Club.
Einig waren sich alle Gäste schon im Laufe des Abends, diese Treffen zu wiederholen. Roger Schwarz, der Cheforganisator des Abends, nahm diesen Arbeitsauftrag gerne entgegen und versprach eine Neuauflage.
Bildzeile: Die „alten“ Spieler von der Lüner Höhe / Fotos KSC.
Vorheriger ArtikelIn 14 Disziplinen ganz vorne
Nächster ArtikelKrombacher Kreispokal Frauen und Männer

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.