Ehemalige KSV-Trainerin Silvia Schmidt verstorben

645

Handball: Wie sku erst jetzt bekannt wurde, ist Silvia Schmidt, die ehemalige Trainerin des Königsborner SV Handball, am 16. Julii nach langer schwerer Krankheit verstorben. Große Trauer daher beim KSV. Silvia Schmidt wurde 66 Jahre alt.

Silvia Schmidt übernahm im Jahr 2002 als Trainerin die Handball-Damen des Königsborner SV in der Regionalliga von Spielertrainerin Iris Düllmann und musste nach dem Rückzug von sechs Stammspielerinnen ein neues Team aufbauen. Im Jahr 2005 wurde diese Aufbauarbeit durch den erneuten Aufstieg in die Regionalliga mit den KSV-Damen gekrönt. Mit der weiblichen A-Jugend des KSV gelang ihr 2006 zudem die Qualifikation zur Regionalliga, der damals höchsten deutschen Spielklasse.

Eine frühere Trainerstation von Silvia Schmidt war Teutonia Riemke, wo sie 1997 sogar in die 2. Bundesliga aufstieg. Als aktive Spielerin stand sie beim SC Greven und bei Borussia Dortmund im Tor der jeweiligen Erstliga-Mannschaft.

Bildzeile: Die ehemalige KSV-Trainerin Silvia Schmidt ist verstorben / Foto privat.

 

 

Vorheriger ArtikelFußball-Programm von Donnerstag bis Sonntag – Krombacher-Kreispokal – Testspiele – Hecker-Cup – Ergebnisse
Nächster ArtikelMünsterland-Sternlauf für krebskranke Kinder

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.