Doreen Hülsewede stellt in der Schlussminute den 36:34-Heimerfolg für die Königsborner Verbandsliga-Damen sicher

Handball, Verbandsliga Frauen: Königsborner SV II – HVE Villigst-Ergste 36:34 (15:14). Ein ganz wichtiger Sieg für die KSV-Damen, der die Tabellensituation sofort verbessert hat. Der zweite Saisonerfolg ließ die Fahn-Truppe mit 4:10-Punkten auf Tabellenrang acht vorrücken. Cheftrainer Helmut Fahn hatte nach überstandener Coronaerkrankung wieder auf der Trainerbank Platz genommen.

Er sah einen wechselhaften Spielbeginn seiner Mannschaft, die nach fünf Spielminuten 2:5 in Rückstand geriet. Carolin Weinkopf, mit insgesamt zwölf Treffern erfolgreichste Königsborner Torschützin, erzielte nach sechs Minuten das 6:6. Es blieb eng, Valerie Fischer zum 11:10 (19.) und erneut Weinkopf zum 15:12(28.) sorgten für eine Königsborner Führung. Die hielt auch nach der Pause an. Svenja Eckey zum 20:17 (37.) und Weinkopf zum 24:21 (55.) hießen die weiteren Zwischenstände. Doreen Hülsewede sorgte schließlich in der Schlussminute für den 36:24-Endstand. Am Ende war der Jubel groß.

KSV-Trainer Helmut Fahn: Ein verdienter Sieg am Ende, wenn auch knapp. Die Mannschaft hat ein Zeichen gesetzt. Wenn wir mit Konzepten gespielt haben, war das erfolgreich und haben unsere Tore gemacht.  An de Abwehr müssen wir noch arbeiten, da sind einfach zu viele Gegentore gefallen. In vielen 1:1-Situationenhaben wir den Kampf angenommen. Ich will nicht meckern, wir haben die zwei Punkte. Das war das Wichtigste.

KSV: Einhoff, Velmeden, Hülsewede 6, A. Hering 3, Bennas, Fisher 4, Knippertz, Ruhfaut, Weinkopf 12, Kucharczyk 1, Albrecht 3, Halstenberg 3, Eckey 4.

Bildzeile: Freudentänze bei den Königsborner Damen nach dem Schlusspfiff, als der 36:34-Heimerfolg perfekt war.

Vorheriger ArtikelOberadener Adler bleiben auf der Siegerstraße – zweiter Sieg in Folge
Nächster ArtikelSportergebnisse am Sonntag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.