Dennis Heyna vierter Neuzugang beim TuS Hemmerde

676
Fußball: Der Kader des TuS Hemmerde nimmt weiter Konturen an. Mit Dennis Heyna
präsentiert der B-Ligist seinen vierten Neuzugang für die kommende Spielzeit.
Der 30-jährige kommt vom Königsborner SV III, hat dort zuvor in der Ersten ebenso
wie beim SC Fröndenberg-Hohenheide jahrelang Erfahrung in der Kreisliga A
gesammelt. In Hemmerde soll der Offensivspieler für Torgefahr sorgen.
„Nach sehr positiven Gesprächen konnten wir Dennis von unserem Weg überzeugen
und sind sehr glücklich, nun noch breiter in der Offensive eingestellt zu sein“, freut
sich Hemmerdes Sportlicher Leiter Tim Sölter. „Mit Dennis bekommen wir Flexibilität
und Torgefahr hinzu. Als Typ reiht er sich mit seiner offenen Art in unseren Kader gut
ein.“
Ganz unbekannt ist Dennis Heyna am Hemmerder Hellweg nicht. Mit Oliver König
und Andreas Meng hat er zusammen in Fröndenberg gespielt. Unter Trainer Sven
Votsmeier hat der Neue zudem schon in der Königsborner Jugend gespielt.
Bildzeile: Tim Sölter stellt Dennis Heyna (li.) als Hemmerder Neuzugang vor / Foto TuS.
Vorheriger ArtikelMax Conrad beendet Schiri-Laufbahn – drei Uparteiische steigen in die Westfalenliga auf
Nächster ArtikelRWU verpflichtet Hakan Özdemir als weiteren Neuzugang

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.