Das nächste Topspiel für die Oberaden Cobras – der Tabellenzweite Ahlener SG II kommt

Handball, Verbandsliga Herren: SuS Oberaden – Ahlener SG II (Sa. 19.45 Uhr). Das nächste Topspiel für den SuS Oberaden. Nach Spitzenreiter TG Hörste vor Wochenfrist kommt am Samstagabend der Zweite Ahlener SV II in die Römerberg-Sporthalle. Im Hinspiel gab es zwischen beiden Teams ein 24:24, wobei nach ständiger Führung der Cobras Sekunden vor Schluss der Ausgleichtreffer per Siebenmeter fiel. Diesem Remis trauert SuS-Trainer Mats-Yannick immer noch so ein bisschen hinterher, erwähnt aber die Topleistung seiner Mannschaft in der Abwehr. “Die gilt es jetzt zu bestätigen gegen eine sehr temporeiche Mannschaft, die gut im Umschalten ist. Da müssen wir dagegen halten.”

Auf jeden Fall gilt es, die gute Leistung von Ahlen zu bestätigen, mit dem dieses Mal besseren Ende für Oberaden. “Wir wollen nach dem Derbysieg beim HC TuRa und der Niederlage gegen Hörste jetzt auch mal Zuhause wieder überzeugen und dazu eine konzentrierte Leistung von der ersten bis zur letzten Minute hinlegen“, so die Vorgabe des Oberadener Trainers.

Ihn stimmt zuversichtlich, dass es wieder die eine oder andere Option mehr im Kader gibt. So steht Neuzugang Robin Webers vor seinem Debüt. Lukas Nie rückt wieder in den Kader.  und auch Fabian Lauber ist wieder dabei. Auf der Ausfallliste stehen Torhüter Luca Wagner,  Simon Rodefeld, Mika Kurr, Tim Fehring und Julian Mosch.

Bildzeile: SuS-Trainer Mats-Yannick Roth schwört seine Mannschaft auf das nächste Topspiel ein.

Vorheriger ArtikelLaura Nolte wird in Altenberg Europameisterin im Monobob
Nächster ArtikelAktuelle Sportergebnisse – alle Fußball-Testspiele am Sonntag fallen aus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.