Corona – RSV-Spiel gegen Hörste abgesagt

236

Handball: Corona hat wiederum beim Verbandsligisten RSV Altenbögge zugeschlagen. Wie zu hören war, haben sich sieben Spieler mit dem Corona infiziert. Deshalb wurde das für Sonntag angesetzte Spiel beim Tabellendritten TG Hörste abgesagt.

Nach dem Verl-Spiel am letzten Wochenende traten die Corona-Fälle beim RSV Altenbögge auf. Er drei, dann noch vier weitere und es können durchaus noch weitere dazukommen. Einvernehmlich wurde mit Hörste abgestimmt, das Spiel zu verlegen. Das Training beim RSV ist derzeit ausgesetzt, um weitere Ansteckungen auszuschließen. „Auf der Kippe“ steht auch das nächstfolgende Spiel der Altenbögger gegen Westfalia Kinderhaus. Auf dem „Handball4All“-Internetportal ist die Partie schon auf den 26. März terminiert.

Vorheriger ArtikelVier NRW-Meistertitel für SuS-Leichtathleten Nicolas Katsigiannis und Fabien Ewens
Nächster ArtikelCobras steigern sich in Halbzeit zwei und landen klaren Auswärtssieg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.