BSV-Damen sichern sich wichtige Punkte – 2:1 gegen Horsthausen

393
Fußball, Landesliga 2 Frauen: BSV Heeren – SpVgg Horsthausen 2:1 (1:1). Zum Rückrundenauftakt empfingen die BSV-Damen die SpVgg aus Horsthausen. Zwei Ziele standen an: Zum einen punkten und sich damit weiter von den beiden Abstiegsrängen entfernen und zweitens sich für die Hinspielniederlage revanchieren. Beides gelang mit dem 2:1-Heimsieg. Acht Punkte besteht nach dem vierten Saisonsieg nunmehr der Abstand vor der „roten Linie“.
Der BSV kam gut ins Spiel, stand hinten sehr sicher und machte die Räume im Mittelfeld sehr gut zu. Bereits in der 13. Minute hatte man die Riesenchance zur Führung. Doch mit ihrem Distanzschuss traf Alina Schriewersmann nur die Querlatte. Kurz darauf kam dann ein ordentlicher Dämpfer. Nach Ballverlust im Mittelfeld schaltete Horsthausen schnell um, steckte den Ball auf die zentral stehende Stürmerin durch und es hieß 0:1 mit dem ersten Torschuss der Gäste. In Minute 32 der Ausgleich: Lea Tholen flankte von Außen in  den Fünfmeterraum. Hier war Cavidan Ayden zur Stelle und köpfte wuchtig zum 1:1 ein. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Auch in Durchgang zwei blieb Heeren weiter konzentriert am Ball. Die Abwehr stand, Klaudia Kosmalska erlief in der 57. Minute einen Rückpass von Horsthausen und ließ der gegnerischen Torfrau keine Chance. 2:1. Erneut war die Querlatte im Wege beim Schuss von Lea Palschinski. Am Ende blieb es beim 2:1 und den ersehnten und wichtigen drei Punkten zum Auftakt in die Rückrunde.
BSV: Glowka, Biermann, Elsen (65. Helm), Palschinski (89. Eichfeld), Wilking (74. Breier), Tholen, Kosmalska, Ayden (Gastmeister), Thalmann, Timmermann.
Tore: 0:1 (22.) Grothe, 1:1 (31.) Ayden, 2:1 (57.) Kosmalska.
Bildzeile: Sandra Breier (Mitte) nimmt es in dieser Szene gleich mit zwei Gegenspielerinnen aus Horsthausen auf / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.