BSV-Damen können Tabellenführer Oesbern nur in Halbzeit eins Paroli bieten

Fußball Frauen: Tabellenführer SV Oesbern war zu Gast bei den Landesliga-Damen des BSV Heeren. Am Ende stand ein 0:4 und die achte Saison-Niederlage.
Landesliga: BSV Heeren – SV Oesbern 0:4 (0:2).
Die BSV-Damen fanden gut ins Spiel und vergaben nach einer guten Kombination die Chance zur 1:0-Führung. Die gelang Oesbern per Elfmeter mit 1:0 und nur nur drei Minuten später fiel das 2:0, wenngleich die meisten Spielanteile in der ersten Halbzeit auf Heerener Seite lagen unserer Seite. In der zweiten Halbzeit dominierte der Tabellenführer aus Oesbern das Spiel und erhöhte auf 3:0 und zum Endstand von 4:0. Im Hinblick auf die erste Halbzeit fieldas Ergebnis zu hoch aus. Jedoch bewiesen die Gäste, dass sie zurecht die Tabellenführung inne haben. Für den BSV ist die Hinrunde beendet mit nur einem Sieg und Tabellenplatz elf. Der Fokus gilt jetzt der Rückrunde, die man hoffentlich besser gestalten kann.
Los geht es am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen TV Brechten

BSV:
Glowka, M. Dirkvormhof, Palschinski, Gastmeister, Tholen (63. Biermann), S. Dirkvormhof, Ayden, Strothmüller (60. Winterseel#), Thalmann, Vortanz (76. Riccirardi), Schriewersmann.
Tore: 0:1 (34.) Jütte Strafstoß, 0:2 (37.) Jütte, 0:3 (65.) Schulz, 0:4 (73.) Skoupra.
Bildzeile: BSV-Trainer Michael Menne (Mitte) verfolgt aufmerksam die sich vor ihm abspielende Szene seiner Damen gegen Oesbern / Foto Thorsten Niemann.
Vorheriger ArtikelMethleraner Tennisdamen weiter auf Erfolgskurs
Nächster ArtikelRWU-Damen machen bereits in Halbzeit eins den 4:0-Endstand perfekt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.