Bövinghausen gegen HSC nach einer Halbzeit abgebrochen – Kunstrasenplatz komplett vereist

Fußball, Freundschaftsspiel: TuS Bövinghausen – Holzwickeder SC 2 : 0 (Abbruch nach 45 Minuten). Nur eine Halbzeit dauerte am Dienstagabend das Testspiel von Westfalenligist Holzwickeder SC beim Oberliga Westfalen-Tabellenführer TuS Bövinghausen. Beim Stand von 2 : 0 für den gastgebenden TuS brach Schiedsrichter Paul Lyko vom Kirchhörder SC völlig zurecht die Begegnung nach 45 Minuten ab. Der Grund: Der Kunstrasenplatz vereiste immer mehr und ähnelte schließlich einer spiegelglatten Eisfläche. Beide Teams waren mit der vorzeitigen Beendigung des Matches sofort einverstanden.

Entscheidung durch zwei Tore von Sebastian Mützel – Trainer Benjamin Hartlieb am Ende „sehr zufrieden“

Bis dahin hatten die Zuschauer ein interessantes, gutklassiges Spiel gesehen. Nach einer ganz feinen Kombination erzielte Sebastian Mützel nach fünf Minuten die frühe Führung. Mützel fand Gefallen am Toreschießen und stellte in der 19. Minute auf 2 : 0. Allerdings lag hier eine glasklare Abseitsposition vor.

Der HSC spielte sehr gut mit, kombinierte schön und zeigte viele gute Ansätze. Trainer Benjamin Hartlieb: „Beim aktuellen Stand der Vorbereitung und in Anbetracht der Umstände, dass das unser erster Test und zudem gegen einen ganz starken Gegner war, war das wirklich gut von meiner Mannschaft. Es war ein guter Test. Ich bin sehr zufrieden.“

Überraschungen in der HSC-Aufstellung – Mischa Mihajlovic in der Startformation und da Silva Macedo auf der Bank

In der HSC-Aufstellung gab es übrigens eine große Überraschung. Der „Alt-Internationale“ Mischa Mihajlovic, der zuletzt in der Kreisliga D mit der Fünften brillierte, stand in der Startformation. Und das, obwohl auf der Auswechselbank fünf Feldspieler saßen. Einer davon hätte wohl in 90 Minuten sein Debüt gefeiert – doch dazu kam es nicht. Joao Filipe da Silva Macedo, der in der Winterpause von Westfalia Wickede gekommen war, war das erste Mal im Kader.

Am Sonntag nun Test gegen TuS Hannibal – wenn das Wetter mitspielt

Am Sonntag, 22. Januar, gastiert um 15 Uhr der Tabellenführer der Bezirksliga 8, der TuS Hannibal, auf der Opherdicker Haarstranganlage. Ob dieses Spiel und damit der zweite Test des HSC stattfinden wird, entscheidet allein der Wettergott.

Bövinghausen: Cedric Conner Golbig, Florian Usein, Maurice René Haar, Marko Onucka, Sebastian Mützel, Philipp Rößler, Christian Silaj, Luka Bosnjak, Albin Thaqi
HSC: Torben Simon, Til Busemann, Andreas Spais, Philipp Gödde, Mischa Mihajlovic, Muhammed Cakir, Eduardo Hiller, Maurice Majewski, Kianosh Amiri, Damjan Ilic, Maximilian Schwettke.
Tore: 1:0 Mützel (5.), 2:0 Mützel (19.)
Schiedsrichter: Paul Lyko (Kirchhörder SC)

Bildzeile: Überraschung beim HSC: Mischa Mihajlovic (r.) stand in der Startformation des Holzwickeder SC beim Testspiel in Bövinghausen. Das Match wurde am Dienstagabend beim Stand von 0:2 aus Holzwickeder Sicht in der 45. Minute abgebrochen – der Platz an der Dortmunder Provinzialstraße war vereist.

Vorheriger ArtikelFußball: Testspiel-Ergebnisse am Dienstag
Nächster ArtikelStarker RSV-Auftritt bei der Deutschen Cross-Meisterschaft – Josefine Wendel Beste des Jungjahrgangs

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.