ASV-Familienfest ein voller Erfolg

267

Handball: Rund 300 Gäste fanden sich am Sonntag beim ASV-Familienfest in der WESTPRESS arena ein – nicht nur wegen der tollen Resonanz zog ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers im Anschluss an die Veranstaltung mit verschiedenen Ständen und einem sportlichen Rahmenprogramm zufrieden Bilanz. „Wir wollten mit diesem Familientag für allem eine große Nähe herstellen zwischen den Profis, Vereinsmitgliedern und auch Interessierten. Das hat hervorragend geklappt“, so Lammers.

Statt für den sportlichen Part zu sorgen, waren alle Mitglieder der Profimannschaft samt Trainerstab vertreten, um an den verschiedenen Ständen zu arbeiten, etwa um Getränke und Essen auszugeben, am Malstand die Kinder zu betreuen oder an der Tombola, deren Erlöse allesamt dem Jugendförderverein zu Gute kommen, Lose zu verkaufen. Selbstverständlich wurde im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung auch Handball gespielt, die Ergebnisse der Duelle zwischen einer Auswahl der zweiten und dritten Männermannschaften gegen die A-Jugend-Bundesliga, bei dem jeweils die Profis die Rolle der Trainer übernahmen, sowie der weiblichen und männlichen E-Jugend waren Nebensache. Vor allem den Jüngsten war im Vorfeld die Aufregung anzumerken, einmal vor 300 Zuschauern in der WESTPRESS arena auflaufen zu dürfen. „Eine tolle Erfahrung für alle. Der Spaß stand im Vordergrund“, betonte der Geschäftsführer – und der übertrug sich bis auf die gut gefüllten Ränge. Lammers; „Da wurde es stellenweise bei der E-Jugend ja noch lauter also zuvor bei den Männern gegen die Jugend.“

Auch die Spielpause wurden fleißig von den Kindern und Jugendlichen genutzt, um auf der Fläche zu spielen oder gegen die Profitorhüter Vladimir Bozic und Jan Wesemann zum Siebenmeter anzutreten. „Das waren einfach tolle Bilder, wie die Kinder mit ihren Vorbildern zusammen auf der Platte standen“, bedankte sich Lammers anschließend bei allen Mitwirkenden für das Engagement.

Bildzeile: ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers zog im Anschluss an die Veranstaltung mit verschiedenen Ständen und einem sportlichen Rahmenprogramm zufrieden Bilanz / Foto Frank Lohmann/ASV).

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga B: In der Nachspielzeit fallen drei Tore im Kamener Jahnstadion
Nächster ArtikelZertifizierter Reha-Sport jetzt auch in Ardey

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.