Arne Potthoff darf jetzt den 5. Kyu im Jiu Jitsu tragen

213

Jiu Jitsu: Nach der langen Covid-Trainingspause blieb Arne Potthoff mit viel Trainingsfleiß dran, um seine kämpferischen und technischen Fähigkeiten im Jiu Jitsu zu verbessern. Arne musste intensiv Techniken wie Schlag- und Tritttechniken, Würfe, sowie diverse Hebel-, Halte- und Würgetechniken als auch Abwehrtechniken gegen vor allem Kontaktangriffe demonstrieren.

Die intensiven Trainingseinheiten beim JC Holzwickede haben sich gelohnt. Arne konnte überzeugen mit Partner Eike van de Boegart mit JJ auf hohem Niveau, sodass die Prüfer, Jochen Möller (2.Dan JJ) und Frank Reinecke (4. Dan JJ), dem jungen Jiu Jitsuka den 5. Kyu / gelber Gurt vergeben konnten. Arne kann nun den nächsthöheren Gürtel zu Budokleidung tragen.
Interessenten können unverbindlich zum Training beim JC Holzwickede kommen.

Bildzeile: Arne Potthoff (unten Re.) bestand die Prüfung zum 5. Kyu erfolgreich / Foto JCH.

Vorheriger ArtikelAnke Clausmeier mit dem Verbandsverdienstzeichen in Silber des FLVW geehrt
Nächster Artikel16. AOK-Firmenlauf Unna startet am 25. August – Über 3.300 Aktive für Fitness und gesundes Betriebsklima

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.