31. „p&a Tennis Tage“ – der Start in spannende Turnierwochen in Methler

451

Tennis: Beim TC Kamen-Methler fanden am Wochenende die 31. „p&a Tennis Tage“ statt. Das traditionsreiche Doppel- und Mixedturnier war wieder einmal ein voller Erfolg – und der Start in spannende Turnierwochen in Methler.

Drei Tage Tennis pur: So lässt sich vereinfacht das Konzept der p&a Tennis Tage umfassen. Bereits zum 31. Mal hat die Tennisschule power + action (kurz: p&a) um Cheftrainer Bodo Richter, Dirk Urbanczyk und Tobias Wietschorke das beliebte Turnier ausgerichtet. Seit vielen Jahren findet es auf der Anlage des TC Methler statt – auch so am vergangenen Wochenende.

Knapp 100 Teilnehmer:innen sowie insgesamt 52 Doppel- und Mixedpaarungen sorgten dafür, dass die acht Ascheplätze des Vereins von Freitag bis Sonntag komplett bespielt wurden. Los ging es am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr. In mehreren leistungsgerechten Gruppen, die passende Namen wie „Götter in Weiß“, „Sandplatzgötter“ oder „Töner“ trugen, maßen sich die einzelnen Paarungen entweder im Modus „Jeder gegen Jeden“ oder in Gruppen- und anschließenden Hauptrundenspielen. Das bedeutete: Jedes Team war bis zum Ende dabei, ein Ausscheiden gab es nicht – und auch für die Sieger:innen der Nebenrunden gab es tolle Preise zu gewinnen.

Das Teilnehmerfeld: vom Rookie bis zur Europameisterin

Das Breitensport-Turnier lockt nicht nur aus diesem Grund seit jeher Spieler:innen aller Spielstärken und -typen aus befreundeten Vereinen und dem Umfeld des TCM an. Von der Europameisterin Damen 40 bis zum gerade gestarteten Rookie waren alle dabei. Dieses Mal fanden sogar einige Spieler:innen aus Düsseldorf den Weg nach Methler – etwas ganz Besonderes, da es bei den Tennis Tagen vor allem um den Spaß am Sport und das Miteinander geht und nicht etwa um Punkte für die Leistungsklasse, was für viele der Hauptanreiz zur Teilnahme an einem Turnier ist. Durch den Modus treffen auch Paarungen aufeinander, die sich im normalen Trainings- und Meisterschaftsbetrieb so wohl nie getroffen hätten. Ein absoluter Gewinn für das Miteinander auf Vereinsebene und darüber hinaus.

Statt Leistungsklassenpunkte gab es für die Sieger:innen aller Klassen wertvolle Gutscheine für das Maritimo, La Tapa Guapa sowie Tennissaiten zu gewinnen.

Bildzeile: Die Turnierorganisatoren der Tennisschule power + action (kurz: p&a) um Cheftrainer Bodo Richter, Dirk Urbanczyk und Tobias Wietschorke
In Kürze: Methleraner LK-Turnier und DTB-Ranglistenturnier

Die p&a Tennis Tage waren die erste von mehreren Turnierveranstaltungen, die in den kommenden Sommermonaten beim TC Kamen-Methler stattfinden. Bereits vom 14. bis zum 24. Juli richtet der Tennisclub das 10. Methleraner LK-Turnier aus. Das 10-jährige Jubiläum des im Rahmen der Ruhr-Lippe Senior Trophy ausgerichteten Turniers kommt mit einigen Neuerungen daher – zum Beispiel mit der erstmalig ausgetragenen Mixed-Konkurrenz. Zudem wird es am 16. Juli wieder das traditionelle Sommerfest geben. Vom 1. bis zum 5. August folgt dann das DTB-Turnier TC Kamen-Methler Open meets Janssen Tour, welches den erfolgreichen Spieler:innen Punkte für die deutsche Rangliste der Aktiven, Junior:innen und Senior:innen verspricht.

Das waren die siegreichen Doppel und Mixed bei den 31. p&a Tennis Tagen:

Adam und Eva: 1. Platz Shanice Tollknäpper und Rüdiger Kroll, 2. Platz Miriam Rohde und Til Sandmann, 1. Platz Nebenrunde Lena Kreten und Marvin Barth.

Götter in Weiß: 1. Platz Verena Werth und Tom Sassen, 2. Platz Levinja Holtsch und Lars Wittkowski, 1. Platz Nebenrunde Isabel Thiemann und Torben Reiß.

Bauer sucht Frau: 1. Platz Jessy Ostkop und Bodo Richter, 2. Platz Sandra Rammelkamp/Helene Janowczyk und Jens Schneider, 1. Platz Nebenrunde Nadja Schneider und Justin Laubinger.

Pro-Am: 1. Platz Anna Haase und Markus Schubsky, 2. Platz Nadja Schneider und Nils Tuke, 1. Platz Nebenrunde: Daniela Bujar und Torben Reiß.

Sandplatzgötter: 1. Platz Mareike Müller und Wilhelm Hensel, 2. Platz Inge Berg und Hendrik Pianta, 3. Platz Clara Bruning und Tobias Wietschorke.

Töner: 1. Platz Imre Renji und Andreas Bortsch, 2. Platz Bernhard Feige und Arno Klingenberg, 3. Platz Tom Sassen und Stephan Göbel.

Schmunzel: 1. Platz Frank Richter und Max Rimbach, 2. Platz Costa Jakisch und Markus Gerstner, 1. Platz Nebenrunde: Jens Schneider und Holger Rambow.

Um ein Event wie die p&a Tennis Tage auszurichten, braucht es tolle Partner. Dies waren die Sponsoren der p&a Tennis Tage 2022: W. + K. Automobil Handelsgesellschaft mbH, Sparkasse UnnaKamen, La Tapa Guapa, Paracelsus-Apotheke in Lünen, Dortmunder Kronen, Schöfferhofer, Hartman, Maritimo, Pacific, Neuro Socks, Grüner Elefant.

Bildzeile: Die Teilnehmer/innen beim traditionsreichen Doppel- und Mixedturnie – 31. „p&a Tennis Tage“ – des TC Kamen-Methler.

Vorheriger ArtikelJan Pretzewofsky – Aus der B-Jugend in die Bundesliga
Nächster ArtikelSchalke gewinnt gegen BSV-Damen mit 1:0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.