Spektakulärer Hallenzauber in Hamm-Heessen, Dortmund, Heeren und beim „Masters“

Fußball: Netzwerktreffen, Kontaktbörse und Event, wo man sich trifft, (freundschaftlich) kickt und sich am Ende jemand über einen Pokal freuen darf: Auch in der meisterschaftsfreien Zeit juckt es viele Aktive in den Füßen. Funktionäre scharren die Füße, um hier und wichtige Gespräche für die Rückrunde und sie eue Spielzeit führen zu können. Fans wollen Spaß und Unterhaltung in der fußballfreien Winterzeit. Drei Hallenturniere sind, neben dem bereits von sku vorgestellten Turnieren in Heeren, „die“ Orte, die kaum jemand verpassen möchte. Die Unnaer Hallen-Stadtmeisterschaften sind wie berichtet gespielt, weitere Hallenevents stehen an. sku stellt die wichtigsten Turniere der nächsten Tage in der Region vor.

Ab dem 2. Weihnachtsfeiertag ist wieder „Rehbein“ in Hamm-Heessen

Die 43. Auflage des „Anton-Rehbein-Gedächtnisturniers“ geht ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag, Montag, 26. Dezember, in der Hamm Heessener Sachenhalle über die Bühne beziehungsweise über das Parkett.
Das sind die Gruppen:
Senioren:
Gruppe A (26./28. Dezember): Westfalia Rhynern, SVE Heessen, TuS Germania Lohauserholz, BV 09 Hamm, TuS Uentrop
Gruppe B (27./29. Dezember): Hammer SpVg, SG Bockum-Hövel, TuS Wiescherhöfen, VfL Mark, SVF Herringen
Alte Herren:
Gruppe A (26./28. Dezember): TSV Hamm-Heessen, SVE Heessen, TuS Germania Lohauserholz, BV 09 Hamm, TuS 59 Hamm
Gruppe B (27./29. Dezember): Hammer SpVg, SG Bockum-Hövel, TuS Wiescherhöfen, VfL Mark, BW Gütersloh
Die Zeiten beim „Rehbein“:
Montag, 26. Dezember ab 16 Uhr
Dienstag, 27. Dezember ab 17 Uhr
Mittwoch, 28. Dezember, ab 17 Uhr
Donnerstag, 29. Dezember ab 17 Uhr
Freitag, 30. Dezember, 16.30 Uhr: 1. Halbfinale, 17.30 Uhr: 2. Halbfinale, 19 Uhr: Spiel um Platz 3 und 4. Finale: 20 Uhr

Dortmunder Hallenfußballstadtmeisterschaften ab 28. Dezember: Kann BSV Schüren Titel verteidigen?

Am 28. Dezember (Mittwoch) und 29. Dezember beginnen die Vorrundenspiele der 37. Dortmunder Hallenfußballstadtmeisterschaften. Die Titelkämpfe starten am Mittwoch, 28. Dezember, um 16.30 Uhr mit den ersten Vorrundenbegegnungen des Turniers. Den zweiten Teil der Vorrunde spielen die Klubs am Donnerstag, 29. Dezember aus – ebenfalls ab 16.30 Uhr. Die letzten Partien des jeweiligen Turniertages starten jeweils um 20.25 Uhr.

Hier die Gruppen und Hallen:
Hallo Brackel, Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember ab 16.30 Uhr: Eving Selimiye Spor, SV Brackel, SV Körne 83, FV Scharnhorst, TuRa Asseln.
Halle Brackel, Gruppe 2, Donnerstag, Dezember, ab 16.30 Uhr: FV Westfalia Wickede, Dortmunder Löwen, SuS Derne, TuS Neuasseln, Wambeler SV
Halle Huckarde, Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember, ab 16.30 Uhr: SuS Oespel Kley, DJK BW Huckarde, GW Kley, Dorstfelder SC, TuS Rahmen
Halle Huckarde Gruppe 2, Donnerstag, 29. Dezember, ab 16.30 Uhr: SV Westfalia Huckarde, TuS Eichlinghofen, TSC Eintracht Dortmund, SV Arminia Marten, SV Eintracht Dorstfeld
Halle Nette, Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember, ab 16.30 Uhr: Mengede 08/20, SV Westrich 55, RW Germania 11/67, Hellweg Lütgendortmund, DJK SF Nette
Halle Nette, Gruppe 2, Donnerstag, 29. Dezember, ab 16.30 Uhr: VfR Kirchlinde,m FC Roj, Urania Lütgendortmund, DJK Westfalia Kirchlinde, SC Osmanlispor
Halle Nord Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember, ab 16.30 Uhr: VfL Kemminghausen, TuS Bövinghausen, Tamilstars Dortmund, BV Teutonia Lanstrop, TV Brechten
Halle Nord, Gruppe 2, Donnerstag, 29. Dezember, ab 16.30 Uhr: TuS Hannibal, Alemannia Scharnhorst, FC Sandzak, TuS Eving-Lindenhorst, ÖSG Viktoria 08
Halle Kreuzstraße, Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember, ab 16.30 Uhr: Kirchhörder SC, TuS Holzen-Sommerberg, SC Husen-Kurl, KF Sharri Dortmund, BSV Fortuna
Halle Kreuzstraße, Gruppe 2, Donnerstag, 29. Dezember, ab 16.30 Uhr: BSV Schüren, FC Brünninghausen, TuS Kruckel, FC Sarajevo Bosna, RW Balikesirspor
Halle Wellinghofen, Gruppe 1, Mittwoch, 28. Dezember, ab 16.30 Uhr: Hombrucher SV, ASC 09 Dortmund, SV Berghofen, Hörder SC, RW Barop
Halle Wellinghofen, Gruppe 2, Donnerstag, 29. Dezember, ab 16.30 Uhr: VfR Sölde, DJK TuS Körne, SF Sölderholz, SF Ay Yildiz Derne, MSV Dortmund

So läuft es in der Vorrunde – und so geht es weiter

Die drei Besten der jeweiligen Gruppe ziehen in die Zwischenrunde der Hallenstadtmeisterschaft Dortmund 2022 ein. Die Zwischenrunde wird am Freitag, 6. Januar, und am Samstag, 7. Januar, fortgesetzt. Gespielt wird dann noch in vier statt sechs Hallen. Die große Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft Dortmund findet eine Woche darauf am Freitag, 13. Januar, und Samstag, 14. Januar, statt.

Dann gibt es noch Teams, die nicht teilnehmen können beziehungsweise dürfen. Türkspor Dortmund, der VfL Hörde und der FC Wellinghofen wurden wegen Zuschauer-Vorkommnisse bei der Hallenstadtmeisterschaft 2019/20 nicht zugelassen. Weiterhin fehlen der BV Viktoria Kirchderne, der sein Team aus der Bezirksliga zurückgezogen hat sowie der SC Dortmund 97/08, der nicht gemeldet hat.

In der Vor- und Zwischenrunde zahlen Erwachsene jeweils sechs Euro Eintritt, Jugendliche drei Euro. In der Endrunde in der Helmut-Körnig-Halle steigt der Eintrittspreis für Erwachsene auf acht Euro, ermäßigt fünf Euro.

Bildzeile: Der erste “Bundenzauber” fand in der Unnaer EBG-Sporthalle statt, wo die Unnaer Hallen-Stadtmeisterschaften stattfanden.

Warsteiner Masters als Top-Hallenevent im Januar – Fünfte des Holzwickeder SC auf der Warteliste – Westfalia Dortmund als C-Ligist allerdings dabei

Geld- und Sachpreise im Wert von rund 25 000 Euro gibt es beim Warsteiner Master zu gewinnen. Die Auslosung hat inzwischen stattgefunden, auch unter Beisein der recht prominent besetzten „Fünften“ des Holzwickeder SC, klarer Tabellenführer in der D-Liga. Doch das Team wurde am Ende dann nicht in den Lostopf „zugelassen“. Kreisliga „D“ und „Fünfte“ – das war dem Veranstalter dann doch zu viel des Guten. Man kam auf die Warteliste – allerdings auf eine hintere Position, die ein Nachrücken nahezu ausschließt. Spieler Ex-Trainer der Zweiten und viele Jahre in den höheren Ligen unterwegs, bedauerte die Nichtzulassung: „Wir hätten gerne gespielt. Das wäre sicherlich auch attraktiv für die Fans und Fußballfreunde gewesen. Schade“. Zugelassen wurde übrigens der ebenfalls zugeschlagene C-Ligist Westfalia Dortmund, ebenfalls ungeschlagen und aktuell punkt- und torbeste Mannschaft in Westfalen. Auch der Club ist bestens besetzt mit vielen bekannten Kickern wie die Temme-Brüder, die höher gespielt haben. Doch der Westfalia-Vorteil: Der Fußballkreis Dortmund hat keine D-Liga, so dass neue Teams gleich in der C-Klasse beginnen können. Und so spielen die Dortmunder in der Halle Unna am 14. und 15. Januar in der Gruppe Provinzial Rienhoff gegen den Unnaer Stadtmeister SG Massen, BV Brambauer, SV Frömern, Kamener SC, TSC Kamen und DJK Saxonia Dortmund.

Hier die Gruppen- und Halleneinteilungen:
HALLE BREMEN (7./8. JANUAR)
Gruppe Provinzial Hettwer:
TuS Bremen, Menden Türk Gücü, FC Fatihsport Werl II, TuS Niederense, Grevenstein-Hellefeld/Altenhellefeld, SF Waltringen, TuS Wickede
Gruppe Uhlsport: VfL Kemminghausen, Höinger SV, TuS Echthausen, SV Hockstein, KF 2. Korriku Sundern, TIU Rünthe II, SG Oberense
HALLE WARSTEIN (7./8. JANUAR)
Gruppe Warsteiner:
GW Allagen, TSV Rüthen, SW Suttrop-Kallenhardt, Gartenstadt Fighters Meschede, TuS Warstein, Sparta Paderborn, Eintracht Dorstfeld
Gruppe Provinzial Peters: FSV Bad Wünnenberg-Leiberg, VfL Platte Heide, Inter FC Paderborn, Mezopotanya Meschede, Yunus Emre Hamm, SuS Westenfeld, Türk Gücü Paderborn
HALLE LIPPETAL (14./15. JANUAR)
Gruppe Germeta: SG Oestinghausen, SW Overhagen, SV Bergheim, Germania Hovestadt, FSG Ahlen, RW Mastholte II, TuS Wadersloh
Gruppe Möbel Wiemer Soest: SW Hultrop, ASK Ahlen, 1. SC Lippetal, VfJ Lippborg, FSG Ahlen II, Baris Spor Oelde, SSV Menzel
HALLE LIPPSTADT (14./15. JANUAR)
Gruppe Deutsche Vermögensberatung Feller: SuS Cappel, TuS Anröchte, FC Mönninghausen, TuS Lipperode, Eintracht Dolberg, Pena Madristia Lippstadt, BW Lipperbruch, Gruppe Intersport Arndt
SuS Bad Westernkotten: USC Altenautal II, BW Eickelborn, TV Paderborn, DJK Lippstadt, Herzebrocker SV II, Internazionale Lippstadt
HALLE BAD SASSENDORF (14./15. JANUAR)
Gruppe Volksbank Hellweg: SV Westfalia Soest, ÖSG Viktoria Dortmund, VfB Salzkotten, SC Neuengeseke, BV Bad Sassendorf, PSV Bork, FC Maroc Lüdenscheid
Gruppe Provinzial Bußmann & Kopietz: SF Ostinghausen, SuS Ennigerloh II, TuS Jahn Soest, SuS Günne, TVS Vatanspor Hemer, SV Völlinghausen, TuS Ampen
HALLE WELVER (14./15. JANUAR)
Gruppe Hellweg Radio: RW Ahlen U23, SV Welver, SV Eilmsen-Vellinghausen, Internazionale Hamm, Sarajevo Bosna, TSC Brambauer, FC Overberge
Gruppe Kochschule Bethlehems Stall: FC Pelkum, Hammer SC, IG Bönen, TuS Schwefe, SSV Kalthof, RW Unna II, Neuengeseke/Weslarn
HALLE WERL (14./15. JANUAR)
Gruppe Autohaus Stahl: SV Hilbeck, TIU Rünthe, BW Büderich, Eintracht Ickern, Fatihspor Werl, TuS Hemmerde, SV Neubeckum II
Gruppe Ballsportdirekt Hamm: RW Westönnen, SpVg Bönen, TuRa Bergkamen II, SC Sönnern, Gurbet Spor Bergkamen, Preußen TV Werl, FC Romania Unita
HALLE UNNA (14./15. JANUAR)
Gruppe Sparkasse Unna-Kamen: FC Wetter, SV Afferde, VfR Kirchlinde, FC Hamm, RW Unna, BSV Fortuna Dortmund, SV Preußen Lünen
Gruppe Provinzial Rienhoff: SG Massen, BV Brambauer, SV Frömern, Kamener SC, Westfalia Dortmund, TSC Kamen, DJK Saxonia Dortmund

Turniere BSV Heeren
Dienstag, 27.12.2022
BKM Mannesmann Cup –  B-Turnier Senioren ab 17.00 Uhr mit 10 Teams
Mittwoch, 28.12.2022
G-Junioren ab 10.00 Uhr
C-Junioren ab 12.30 Uhr
Vereinsinternes Turnier mit Spielerinnen der ersten und zweiten Damen, erste, zweite und Dritte Herren
Alte-Herren und A-Junioren ab 17.00 Uhr
Donnerstag, 29.12.2022
D 2 Junioren ab 11.00 Uhr LVM Hofmann&Wettstein Cup                                                    Ü 32 Alte-Herren ab 17.00 Uhr
Freitag, 30.12.2022
C 2-Junioren ab 12.00 Uhr BKM Mannesmann Cup                                                            A-Turnier ab 17.00 Uhr mit 10 Teams
Montag, 02.01.2023
F-Junioren ab 10.00 Uhr
Dienstag, 03.01.2023 
E-Junioren ab 15.00 Uhr
Mittwoch, 04.01.2023 
LVM Hofmann&Wettstein Cup – Ü 40 Alte-Herren ab 17.00 Uhr
Freitag, 06.01.2023
Stadtmeisterschaften
G-Junioren Teil 1 ab 15.30 Uhr
A- und B-Junioren ab 17.30 Uhr
Samstag, 07.01.2023
Stadtmeisterschaften
G-Junioren Teil 2 ab 10.00 Uhr
F-Junioren ab 12.00 Uhr
E-Junioren ab 14.00 Uhr
Einlagespiel Mädchen Kamener SC ab 16.00 Uhr
D-Junioren ab 16.45 Uhr
C-Junioren ab 18.45 Uhr
Sonntag, 08.01.2023
Stadtmeisterschaften Kamen
Ü 32 und Ü 40 ab 11.30 Uhr
Senioren ab 15.30 Uhr.

Bildzeile: In der Halle wird in den nächsten Tagen Fußball gespielt. sku veröffentlicht, wo Turniere stattfinden.

Vorheriger ArtikelVfL Kamen III gewinnt C-Turnier des BSV Heeren
Nächster ArtikelDer Königsborner SV plant in 2023 wieder eine eigene Turnierserie für Jugendmannschaften

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.