SG Massen springt verdient über die Hürde in Werne

630

Fußball, Krombacher-Kreispokal, 2. Runde: Eintracht Werne – SG Massen 2:3 (1:2). Deutlicher als das Ergebnis es besagt nahm Massen die Hürde an der Herringer Schachtstraße. Das Manko: Die sich zahlreich bietenden Torchancen wurden nicht konsequent genutzt.

Franco Jans brachte seine Farben bereits nach fünf Minuten 1:0 in Front. Doch Werne antwortete drei Zeigerumdrehungen weiter mit dem Ausgleich. Danach ging die Köhler-Truppe sehr fahrlässig mit ihren Chancen um. Erst Torjäger Connor O’Reilly schaffte die Vorentscheidung, als er vor und nach der Pause sein Team 2:1 und 3:1 in Führung brachte. Wernes Stanojevic verkürzte zwar noch einmal, aber den Ausgleich ließ die Massener Abwehr nicht mehr zu. Damit ist das Achtelfinale erreicht, wo es vermutlich gegen Oberligist Westfalia Rhynen geht, der sich am kommenden Dienstag mit dem TuS Niederaden messen muss.

SGM-Trainer Marco Köhler: Es hört sich spannender an als es war. Wir sind das Spiel gut angegangen, waren auch dominant.  Wir haben Gegenr gut bewegt und uns Chancen heraus gespielt. Leider haben wir zu wenig Tore daraus gemacht. So mussten wir bis zum Ende viel investieren und viel Arbeit verrichten, um letztlich eine Runde weiter zu kommen. Am Ende war der Sieg jedoch verdient, da gab es keine zwei Meinungen. Wir hatten Chancen zuhauf und waren leider nicht in der Lage, den Sack früher zuzumachen.  Das ist das, was man beängeln kann.

Werne: Holstein, Scholtysik, Neuhaus, Krause, Brömmelhaus, Wahle, Stanojevic, Lorengel, Kücük, Faros; Rafalski, Hayduk, Fa. Jashari.
SGM: da Costa, Ernst, Szymaniak, Grasteit (70. Rodriguez), Russello, Oscislawski, O’Reilly (78. Dahl), Oruku (75. Paschedag), Idczak (84. Schinow), Jans (63. Ricke), Üstün.
Tore: 0:1 (5.) Jans, 1:1 (8.) Stanojevic, 1:2 (44.) O’Reilly, 1:3 (75.) O’Reilly, 2:3 (76.) Stanojevic.

Bildzeile: Massens Torjäger Connor O’Reilly (re.) war zweifacher Massener Torschütze in Werne

Vorheriger ArtikelNach dem 4:0 gerät Kaiserau in Hemmerde noch in Gefahr – 4:3
Nächster Artikel2:7 gegen Bockum-Hövel – Zu viele Abwehrfehler – SSV missglückt Generalprobe für den Meisterschaftsauftakt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.