Juniorenteams des HSC und VfL im Aufstiegsrennen

397

Fußball: Einen Start nach Maß erwischten wie berichtet die beiden Teams des Holzwickeder SC zu Beginn der Aufstiegsrunden. Sowohl die U17 als auch die U13 gewannen ihre ersten beiden Duelle und stehen mit sechs Punkten derzeit auf einem Aufstiegsrang. Die U13 setzte sich mit 4:1 gegen RW Stiepel und mit 4:2 gegen den DJK TuS Körne durch. Holzwickedes U17 gewann ihr erstes Duell sehr deutlich mit 7:0 gegen den VfB Kirchhellen und das zweite Spiel dann mit 5:0 gegen den SV Wanne.

Die U19 des VfL Kamen musste sich am ersten Spieltag noch der verstärken U18 der TSG Sprockhövel mit 2:6 geschlagen geben. Das erste Heimspiel gestaltete der VfL dann aber siegreich und setzte sich mit 3:0 gegen den ASSV Letmathe durch. Nach zwei Spielen haben in der Aufstiegsrunde des VfL momentan vier Teams drei Punkte auf ihrem Konto, es bleibt wohl bis zum Ende hochspannend.

Ungeschlagen ist bisher auch die U15 des VfL Mark. Während der VfL sich am ersten Spieltag noch mit einem 2:2 gegen den FC Frohlinde begnügen musste, siegte das Team am Wochenende mit 3:1 gegen die Sportfreunde Sümmern. Auch der VfL Mark steht momentan auf einem der beiden Aufstiegsplätze.

Bildzeile: Die U19 des VfL Kamen hat noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga / Foto FLVW/Kreis.

Vorheriger Artikel63 verschiedene Dressur- und Springwettbewerbe beim viertägigen Sommerturnier des RV Fröndenberg
Nächster ArtikelFußball am Fronleichnamstag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.