Erneuter Kantersieg der SGH Frauen beim 38:19 gegen TuS Kamen

Handball, Bezirksliga Frauen: SGH Unna Massen – TuS Westfalia Kamen 38:19 (21:9)Die Handballerinnen der SGH Unna Massen marschieren unaufhaltsam Richtung Wiederaufstieg in die Landesliga. Auch von der Westfalia aus Kamen waren sie nicht zu stoppen und siegten auch in der Höhe verdient mit 38:19.
Entsprechend zufrieden war auch Trainer Sascha Rau nach der Partie. “Wir haben heute alles umsetzen können, was wir uns vorgenommen hatten.’ Die Abwehr stand hervorragend und auch im Angriff liefen die Gegenstöße wie am Schnürchen.” Hier war besonders Carolin Wenda erfolgreich. So war die Partie dann auch schon zur Halbzeit entschieden. Den Gastgeberinnen gelang es, die Top Torschützin der Gäste weitgehend aus dem Spiel zu nehmen. 26:10 und 31:13 waren Zwischenstationen auf dem Weg zum letztlich auch in der Höhe verdienten 38:19 Erfolg.
Beste Spielerinnen: Peixoto, Wenda, Ortloff, Löbbe.
Torfolge: 2:0, 6:2, 11:6, 16:7, 21:9 – 22:9, 26:10, 31:13, 33:17, 38:19.
SGH Unna Massen: Peixoto, Engler-Kellermann; Krippenstapel (5), Müller, Wenda (11/2), Patzer (4), Hoferichter (3), Frese (3), van de Zand (2), Löbbe (5), E. Ortloff (5), Plümer.
Bildzeile: Die SGH-Damen siegten gegen TuS Westfalia Kamern 38:19 und marschieren unaufhaltsam Richtung Wiederaufstieg in die Landesliga.
Vorheriger ArtikelHolzwickeder SC schlägt Borussia Dortmund im Walking-Fußball verdient mit 2:1
Nächster ArtikelAktuelle Fußball-Ergebnisse

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.