A-Junioren des Holzwickeder SC sind gerüstet für das kommende Topspiel gegen Körne

480

Fußball: Mit dem 2:0-Sieg in Heessen, dem neunten Saisonsieg, wahrten die A-Junioren  des Holzwickeder SC die Spitzenstellung in der Bezirksliga 4 punktgleich mit Körne. Gegen eben diese Körner tritt der HSC am kommenden Sonntag (10.30 Uhr) Zuhause im Topspiel an. Der SuS Kaiserau muss sich nach neuerlichen Punktverlusten wohl aus dem Kreis der Titelanwärter verabschieden, hat schon einen Rückstand von acht Zählern.

A-Junioren-Bezirksliga 4
SVE Heessen – Holzwickeder SC 0:2 (0:1).
Zwei Elfer sicherten dem HSC den 2:0-Erfolg und damit auch weiter Tabellenplatz eins. Spielerisch ließ Holzwickede noch Wünsche offen und auch das Konterspiel hätte man besser ausspielen können. Es reichte aber am Ende.
HSC: Dißelhoff, Kubisiak, Tönnes, Adamski, Teofilo (82. Busemann), Hoffmann, Stender(86.) Sens, Rebbert (60. Akman), Wise (51. Mujkjic), Karbe, Krüger.
Tore: 0:1 (26.) Stender Strafstoß, 0:2 (77.) Teofilo Strafstoß.

TuS Westfalia Wethmar – SuS Kaiserau 6:2 (2:1).
Nach dem 1:1 zu Beginn letzter Woche bei Viktoria Lippstadt musste sich Kaiserau am Sonntag bei Westfalia Wethmar 2:6 geschlagen geben. Zwar gingen die ersatzgeschwächten Schwarz-Gelben durch Rico Köhler in Führung, doch Wethmar hielt ein halbes Dutzend Tore dagegen. Am Ende konnte Oskar Koert nach schwachen zweiten 45 Minuten lediglich noch den 6:2-Endstand herstellen.
Westfalia: Sikora, S. Beling, Stephan, Grohs (70. Ennahal), Koert, Kautz (75. Bali), Jäger, Dzajic, Berka (46. Knäpper), Pöhlker, T. Beling.
SuS: Westing, Krippenstapel (72. Hennecke), Schuldt (56. Gorny)Abdou, Köhler, Körner, Sommer (69. Inkmann), Gießmann, Waschescio, Hagedorn, Ali (84. Borges).
Tore: 0:1 (6.) Köhler, 1:1 (13.) Jäger Strafstoß, 2:1 (41.) Könert, 3:1 (47.) Jäger, 3:2 (52.) Hagedorn, 4:2 (55.) Jäger Strafstoß, 5:2 (69.) Jäger, 6:2 (90.) Koert.

B-Junioren Bezirksliga 5
SuS Kaiserau – JSG TuS Anröchte/DJK Mellrich 4:0 (2:0).
Keine Mühe hatte die Stender-Truppe mit dem Tabellenletzten. Einziges Manko: Es wurden noch zu viele weitere Torchancen ausgelassen.
Bereits am kommenden Donnerstag (16. März) ist Kaiserau schon wieder im Einsatz – am SportCentrum empfängt man um 18.30 Uhr den SSV Buer.
SuS: Steinke, Mamadou (46. El Masaoudi), Gocke, Kir, Schäfer, Menzel, Yurdakul, Kula (69. Schiedel), Malone. Hanke (56. Hellwig) Wiemers (61. Hartmann).
Tore: 1:0 (15.) Kir, 2:0 (31.) Menzel, 3:0 (47.) Kula, 4:0 (66.) Hellwig.

C-Junioren Landesliga 2
SuS Kaiserau – SpVg Hagen 0:2 (0:2).
Kapitale Fehler in der Abwehr ließen den Gast bereits nach fünf Minuten 2:0 führen. Das  war schon die Entscheidung. Die Mannen von SuS-Trainer Patrick Steinke zeigten danach Moral, kamen offensiver zurück, nutzten aber ihre Möglichkeiten nicht.
SuS: Yenipar, Ucar, J. Weingarten, Sand, Smajlov, Marlewski, A. Weingarten, Colak, Cloodt, Strukamp, Rennau (36 Asante)
Tore: 0:1 (3.) Pelusi, 0:2 (5.) Kühlich Strafstoß.

D-Junioren Bezirksliga 4
Westfalia Erwitte – SuS Kaiserau 2:2 (0:2).
Durch zwei Tore von Pascal Golly führten die Gäste 2:0 zur Halbzeit. Alles schien in Richtung Sieg zu laufen. Doch mit der ersten Chance verkürzte Erwitte. Mit einem unglücklichen Eigentor verhalf Maya Kudlawiec zudem den Hausherren zum Ausgleich.
SuS: Ellerkmann, Kudlawiec, Neubert, Wilken (31. Wiemers), Erdem (31. Florczak), Sahin, Golly, Alselo (41. Börner), Mengelkamp (31. Kruse).
Tore: 0:1 (15.) Golly, 0:2 (22.) Golly, 1:2 (44.), 2:2 (51.) Kudlawiec Eigentor.

Bildzeile: Durch Tore von Deniz-Ali Kir, Erik Menzel, Berkutay Kula und Leni Hellweg ließen die Kaiserauer B-Junioren dem Tabellenletzten Anröchte/Mellrich mit dem 4:0 keine Chance.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.