Zweiter Tag der Dreikampfwoche mit drei Vereinsrekorden

565

Leichtathletik: Auch am zweiten Tag der 15. Dreikampfwoche des SuS Oberaden kamen bei leicht regnerischem Wetter mehr als 60 Aktive aus 18 Vereinen ins Römerbergstadion.Schnellster über die 75m-Sprintstrecke aus vier Zeitläufen wurde wie im Vorjahr Leonard Jücker (MJU20/FC Nordkirchen) in 9,1 Sekunden vor dem SuS’ler Nico Meinke (9,3 Sek.). Eine gute Zeit lief die jugendliche Annika Popp (RW Unna  mit 10,7 Sekunden. M50-Athlet Dietmar Westerhellweg stellte den SuS-Vereinsrekord von 10,3 Sekunden ein.

Über 400m- Stadionrunde wurden in drei Läufen die Sieger ermittelt. Schnellster war Maximilian Reichel (LG Hamm-Kamen-Holzwickede) in 54,1 Sekunden. Der große Andrang von 31 Läufer/innen beim 1.500m-Lauf war nur durch die Ansetzung von drei Läufen zu bewältigen. Schnellster wurde der Jugendliche Luca Fröhling (SV Sonsbeck) in 4:21,9 Minuten, schnellste weibliche Teilnehmerin war Dorothee Arendsee  (W30/SuS) in neuer Vereinsrekordzeit von 5:45,0 Minuten. Als schnellster SuS-Läufer überquerte Michel Krieg (M20) nach 4:48,4 Minuten vor Markus Marszalek (M40) in 5:20,2 Minuten die Ziellinie.

Beim Hochsprung dominierte der Nordkirchener Leonard Jücker mit 1,76m. Einen weiteren M50-Vereinsrekord stellte hier Dietmar Westerhellweg mit übersprungenen 1,40m ein. Der weiteste 2kg-Diskuswurf  gelang Andreas Birk (BW Annen)  mit 33,58m. Ebenfalls mit dem Diskus siegten die SuS-Werfer Dietmar Westerhellweg (M50/28,70m), Joachim Seiffert (M55/33,54m), Wilhelm Holtsträter (M65/28,81m, Günter Ebeling (M70) und Werner Silz (M75). Weitere Aktive des SuS Oberaden konnten Klassensiege einfahren: über 75m: Anna Spier (W20), Fritz Köhler (M65), Gabi Fliege (W60), über 1500m: Georg Lazowski (M65), Cornelia Wagner (W40), Dagmar Schlüter (W50).

Mehrere SuS’ler haben gute Aussichten, in der am kommenden Dienstag vorzunehmenden Dreikampfwertung  vordere  Gesamtplatzierungen zu erreichen. Dann endet die Dreikampfwoche mit 100m, 200m, 1000m, Weitsprung, Speerwurf sowie allen Siegerehrungen.

Bild: Großer Andrang herrschte auf der 1.500m-Strecke, wo drei Läufe angesetzt wurden.

 

 

Vorheriger ArtikelDortmunder-Kronen ruft zur Endabstimmung für Schulschiff auf
Nächster ArtikelLorenz und Suljakovic treffen für den HSV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.