Zweimal Rot für HSC II war zu viel – 1:3 in Nordkirchen

Fußball-Bezirksliga: FC Nordkirchen – Holzwickeder Sport Club II 3:1 (1:1). Am Ende standen bei der Reserve des Holzwickeder Sport Clubs nur noch acht wackere Feldspieler und ein Torhüter auf dem Platz. Dezimiert durch zwei Platzverweise verlor der HSC II sein Spiel gegen Tabellenführer Nordkirchen vor nur 80 Zuschauern am Ende nicht unverdient mit 1:3 – hätte aber bei personellem Gleichstand einen Sieg oder zumindest ein Remis aus dem Münsterland mitbringen können.

Für Trainer Olaf Pannewig gab es im Kampf um das Saisonziel, Platz 5, prominente Verstärkung aus der Ersten. Patrick Sacher, Tomislav Ivancic und Miki Orachev liefen für die Reserve auf. Nordkirchen, unter der Woche noch 3:2-Sieger gegen Greven und damit im Kreispokal-Halbfinale,  merkte man die Strapazen des Pokalsiegs an. Patrick Sacher erzielte folgerichtig auf dem Kunstrasenplatz „Am Schlosspark“ das frühe 1:0 (13.) nach einem tollen Pass von Tomislav Ivancic. Doch nach einer Ecke sah die HSC-Abwehr nicht gut aus und kassierte das 1:1 durch Daniel Krüger (36.). Ein ärgerliches wie komplett unnötiges Tor. Das Unheil brach über die Holzwickeder Gäste kurz nach der Halbzeit ein. Torhüter Timo Harbott sah „Rot“ nach einem Foul (49.). Robin Golisch ersetzte ihn, Alexander Schröder verließ den Platz. Doch es kam noch schlimmer. Henning Heubel, bereits mit „Gelb“ verwarnt, musste nach Gelb-Rot vorzeitig duschen gehen (54.). „Völlig unnötig und höchst ärgerlich“, kommentierte HSC-Trainer Olaf Pannewig den Platzverweis. Es kam, was kommen musste. Dennis Närdemann (82.) und Robin Schiwck (83.) erzielten mit einem Doppelschlag das 3 1. „Hier war heut klar mehr drin“, kommentierte Olaf Pannewig die Niederlage. Trotz des 1:3 belegt Holzwickeder Sport Club II weiterhin den sechsten Tabellenplatz. Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag, 14. April, Viktoria Kirchderne.

HSC II: Timo Harbott, Tomislav Ivancic, Daniel Jonas Seidel (87. Faruk Ünal), Andreas Heiß (56. Stefan Becker), Fabien Joel Garando, Yannick Rosenbaum, Rojan Bastian Powilleit, Henning Heubel, Alexander Schröder (50. Robin Golisch als TW), Patrick Sacher, Miki Orachev.
Tore: 0 : 1 Sacher (13.), 1 : 1 Krüger (36.), 2 : 1 Dennis Närdemann (82.), 3 : 1 Robin Schwick( 83.).
Bes. Vork. Rot für Timo Harbott (49.), Gelb-Rot für Henning Heubel (54.).

Bild: HSC-Keeper Timo Harbott (li.) sah kurz nach der Halbzeit die Rote Karte wegen Foulspiels.

Vorheriger ArtikelSSV macht weiter Boden gut im Abstiegskampf
Nächster ArtikelRWU erneut vom Spielglück verlassen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.