WTV verlängert Meldetermine für den Sommer 2021

2029

Tennis: Die aktuelle Lage macht es weiterhin nicht leicht, das neue Tennisjahr 2021 „normal“ zu planen. Um den Vereinen mehr Zeit für die Meldung der Mannschaften zu geben, haben der Jugend- und Sportausschuss des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV gemeinsam entschieden, die Meldetermine für den Sommer 2021 etwas anzupassen.

Somit können Mannschaften nun bis zum 05. März in nuLiga gemeldet werden (anstatt wie bisher zum 31. Januar). Die namentliche Meldung erfolgt dann vom 22. bis 31. März und die Spielpläne werden voraussichtlich am 01. April veröffentlicht. Diese Termine gelten nur für die Sommersaison 2021 (Ausnahmejahr). Die Termine der Bundes- und Regionalligen können davon abweichen.

Über mögliche Änderungen des Zeitraumes für die Beantragung von Spielberechtigungen wird  im Januar nochmal informiert. Der WTV hofft, den Vereinen damit etwas mehr Spielraum bei der Planung geben zu können.

In Anbetracht der aktuellen Situation hat das Präsidium des Westfälischen Tennis-Verbandes in seiner Sitzung vom 17. Dezember 2020 beschlossen, dass sowohl der Verbandsjugendtag (geplant für den 23. Januar) als auch der Verbandstag (geplant für den 23. Januar) verschoben werden. Das Präsidium strebt an, dass beide Veranstaltungen möglichst als Präsenzveranstaltungen im Februar 2021 durchgeführt werden sollen. Die genaue Termine werden noch bekanntgegeben. Durch diese Verschiebungen wird auch die Verleihung des Young Generation Awards noch einmal verschoben. Bewerbungen sind daher weiterhin möglich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.