Wieder Silber beim Weltcup am Königsee für Laura Nolte

269

Bobsport: Laura Nolte etabliert sich mehr und mehr zu einer Mitfavoritin für die Bob-WM in Altenberg, die in knapp vier Wochen ansteht. Das unterstrich die 21jährige Unnaerin mit ihren erneuten Silberrang beim Weltcup am Königssee. Laura Nolte und ihre Anschieberin Erline Nolte verpassten Gold nur um winzige drei Hundertstelsekunden hinter Olympiasiegerin Kaillie Humphries (USA).

Laura und Erline Nolte haben am Samstag beim Weltcup in Königssee ihren zweiten Saisonsieg knapp verpasst. Nach zwei Läufen hatte das Winterberger Duo 0,03 Sekunden Rückstand auf Olympiasiegerin Kaillie Humphries (USA) mit Anschieberin Sylvia Hoffmann. Auf Rang drei kam die WM-Zweite Stephanie Schneider vom BSC Sachsen Oberbärenburg mit Ann-Christin Strack aus Stuttgart. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen landete mit Anschieberin Kira Lipperheide aus Gladbeck auf Platz sechs.

Nolte baute damit ihre beeindruckende Erfolgsstatistik aus: In jedem ihrer erst vier Weltcups fuhr sie aufs Podest, einen gewann sie bereits. Die Unnaerin war erst zum Jahreswechsel in den Weltcup-Kader gerückt und ist auch für die WM gesetzt.

Die Noltes erzielten am Königsee  im ersten Lauf Bestzeit mit 50.85 Sekunden. Platz eins. Humphries verbesserte dann im zweiten Lauf ihre Laufzeit auf 50.65 und ging damit in Führung. Gesamtzeit 1:41,57 Minuten. Als letzte Starterinnen schoben Laura und Erline im zweiten Lauf den Bob an, erzielten eine tolle Startzeit mit 5.22 Sekunden. Vorsprung damit -0.09, der schrumpfte dann aber bei den nächsten Zwischenzeiten. Auf der langen Geraden zum Kreisel schlug man zweimal gegen die Eiswand, büßte an  Geschwindigkeit ein für den unteren Steckenverlauf. Die letzten Meter bergauf zum Ziel nochmal + 0,03 Hundertstel verloren, damit eine Gesamtzeit von 1:41,60 erreicht. Rang zwei. „Ich muss mal gucken, wo wir die drei Hunderstel verloren haben“, so das Statement von Laura Nolte nach den beiden Läufen. „Aber ich bin mega zufrieden mit dem 2. Platz. Zum vierten Mal beim Weltcup auf dem Podium. So kann es weiter gehen auch in Richtung Weltmeisterschaft.“

Bild: Silber beim Weltcup am Königssee Laura Nolte (li.) und Erline Nolte .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.