Wethmar belohnt sich nach einer guten Leistung

Wethmar belohnt sich nach einer guten Leistung

Fußball-Bezirksliga: FC Roj – TuS Westfalia Wethmar 0:2 (0:1). Wethmar hat die Trendwende vorerst geschafft: Durch ein unter dem Strich gerechtes 2:0 beim FC Roj gelang der Mannschaft um den neuen Trainer Rolf Nehling der erste Schritt in die richtige Richtung. Beide Treffer gingen uf das Konto von Tim Heptner. Wethmar verpasste noch den ein oder anderen vielversprechenden Konter und war am Ende dennoch der strahlende Sieger,

Westfalia-Trainer Rolf Nehling: „Die Jungs haben sich voll reingehauen und 90 Minuten gefightet. Das war die Voraussetzung, um überhaupt über einen Sieg nachdenken zu können. In unserer Situation kann man nicht erwarten, dass alles automatisch funktioniert. Die Truppe hat sich aber zusammengerissen, ist dabei als geschlossene Einheit aufgetreten und hat sich den verdienten Lohn am Ende abgeholt.“

Jetzt gilt es, in der Trainingswoche und in der Partie am nächsten Wochenende gegen Schlusslicht TSC Hamm nachzulegen.

TWW: Müller, Podszuck (62. Felsberg), Quiering, Mantei, Holz, Schöpf, Stork, R. Coerdt (79. Hillmeister), K. Coerdt, Küchler (57. Anderson), Heptner.
Tore: 0:1 Heptner (25.), 0:2 Heptner (93.).

Bild: Ein Sieg zum Trainereinstand für Rolf Nehling.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .