Westfalia Wethmar sieht Wettbewerbsverzerrung

575

Fußball: Die vielleicht schon vorentscheidende Partie um die Meisterschaft in der Bezirksliga 8 steigt am kommenden Donnerstag ab 15 Uhr, wenn Tabellenführer VfL Kemminghausen zum Nachholspiel beim Vierten TuS Hannibal antritt. Bei einem Sieg würde der Großkreutz-Club seinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Westfalia Wethmar auf vier Punkte ausbauen und hätte zwei Spieltage vor Schluss Platz eins und damit den Aufstieg in die Landesliga so gut wie sicher.Mit Erstaunen reagieren die Vereinsverantwortlichen von Westfalia Wethmar im Vorfeld der so wichtigen Partie auf eine jetzt erfolgte Spielverlegung. Statt im Hoeschpark, der eigentlichen Spielstätte des TuS Hannibal, soll am Fronleichnams-Tag nun auf der Platzanlage von Eintracht Dortmund gespielt werden. „Wir werden auf jeden Fall über den Staffelleiter und von Verbandsseite prüfen lassen, warum es diese Verlegung geben soll. Der Werner SC und wir mussten beide im Hoeschpark auf Asche spielen und haben dort jeweils Punkte gelassen. Kemminghausen dagegen soll gegen Hannibal jetzt auf Kunstrasen spielen dürfen. „In dieser entscheidenden Phase der Saison stell dies für mich ganz klar eine Wettbewerbs­verzerrung dar“, sagt Wethmars zweiter Vorsitzender Stephan Polplatz (im Bild re.). „Zudem stehen in Dortmund genug Rasen- und Aschenplätze zur Verfügung, die den Sicherheitsauflagen entsprechen.“

Die Partie muss noch einmal ausgetragen werden, weil das erste Aufeinandertreffen schon nach 45 Minuten beim Stand von 0:0 beendet war, nachdem der Schiedsrichter in der Halbzeitpause bemerkt hatte, dass der Spind in seiner Kabine aufgebrochen und persönliche Gegenstände gestohlen worden waren. Der Unparteiische verständigte daraufhin die Polizei und brachte den Vorfall zur Anzeige. Danach sah er sich nicht mehr in der Lage die Partie fortzusetzen.

 

Vorheriger ArtikelBSV-Damen machen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt
Nächster ArtikelDritter Aufstieg für Marco Slupek in seiner noch jungen Trainerlaufbahn

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.