Weltmeisterlicher Empfang für Jannis Bäcker

1077

Weltmeisterlicher Empfang für Jannis Bäcker

Damit hatte er wohl nicht gerechnet. Sichtlich erstaunt war Bob-Weltmeister Jannis Bäcker, als er am Flughafen Dortmund die Tür zur Wartehalle auf machte und in viele vertraute Gesichter von Mitgliedern des Turnverein Unna, seinem Stammverein,  blickte.
Die bereiteten ihrem prominenten Vereinskollegen einen zünftigen Empfang. Jannis Bäcker kam vom Weltcup-Finale in Sotschi über München nach Dortmund eingeflogen.  Mit dabei auch die Eltern und Freundin von Jannis. „Danke für den tollen Empfang“, seine ersten Worte, „jetzt wird erst einmal gefeiert.“  Mit der TVU-Schar stieß er dann auch mit einem Glas Sekt an. Vergessen war die Wadenverletzung, die er sich bei einem Trainingssturz in Sotschi zuzog und seinen Weltcup-Start verhinderte.  Und schon am Dienstag geht es mit den Feierlichkeiten weiter.  Jannis Bäcker wird in Pirna, dem Heimatort seines Bobpiloten Francesco Friedrich, auf dem Marktplatz vom Bürgermeister groß empfangen mit einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt. Das steht auch am Freitag im Holzwickeder Rathaus an, wo er sich ebenfalls dort in das Goldene Buch der Gemeinde eintragen wird. Jannis Bäcker wohnt in Holzwickede.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.