Vize-Kreismeistertitel für Junioren-Reiter des RV Fröndenberg

1616

Reitsport: So fängt das Turnierjahr gut an: bei der Kreismeisterschaft der Junioren des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm belegte die Mannschaft RV Fröndenberg II den 2. Platz hinter Gastgeber RFV St. Georg Werne II und vor dem ZRFV Schwerte. Insgesamt 13 Mannschaften aus 5 Vereinen ritten in Dressur- und Springprüfungen der Kl. A* um die Punkte für die Mannschafts- und Einzelwertung. Zusätzlich mussten die jungen Reiter und Reiterinnen ein Pferd auf der Dreiecksbahn den Richtern vormustern.

Die Titelverteidigung gelang dem RV Fröndenberg nicht, die Mannschaft RV Fröndenberg II (157,6 Punkte) mit Mannschaftsführerin Heike Plaas-Beisemann musste sich aber nur mit 1,8 Punkten Rückstand dem RFV St. Georg Werne II (159,4 Punkte) geschlagen geben und lag 1,56 Punkte vor dem ZRFV Schwerte (156,04 Punkte) auf Rang 3. Die Mannschaft RV Fröndenberg I, ebenfalls vorgestellt von Heike Plaas-Beisemann, erreichte im Gesamtklassement den 9. Platz. Theresa Tempel aus der Mannschaft Fröndenberg II bot in allen drei Teildisziplinen den Richtern durchweg gute Leistungen dar, so dass sie in der Einzelwertung hochverdient auf dem Bronzerang hinter Hannah Kosanetzki und Jolina Lichtenberg (beide Werne) landete. Theresa hatte ihre 6jährige Stute Cindy Crawford gesattelt, mit der sie seit etwa einem Jahr in Dressur und Springen startet. Die Ergebnisse zeigen, dass beide mittlerweile zu einem eingespielten Team zusammengewachsen sind.

Mannschaft RV Fröndenberg II:
Lara Weber – Cara Donna, Theresa Tempel – Cindy Crawford, Ann-Kathrin Renzi – Colentina, Sophie Schulte-Filthaut – Daddy Cool, Juliane Kelbel – Sportsgeist, Dana Sophie Müller – Sternzauber.

Mannschaft RV Fröndenberg I:
Ann-Kathrin Renzi – Andiamo, Anna Schulte-Filthaut – Classic Malina, Laura Wortmann – Comtess Chiquita, Anna Schulte-Filthaut – Lanieros, Lara Weber – Sleipnir, Lara-Katharina Westebbe – Fehkamps Mia Roos.

Ann-Kathrin Renzi reitet vor großer Kulisse in der Westfalenhalle

Eine besondere Leistung brachte die 11-jährige Ann-Kathrin Renzi an diesem Wochenende: Einerseits unterstützte sie mit zwei Pferden die beiden Mannschaften des RV Fröndenberg beim Kreisturnier in Werne, andererseits durfte sie als jüngste Teilnehmerin vor großer Kulisse beim Finale des Westfalenhallencups in Dortmund in einem A*-Stilspringen starten. Am Ende erreichte sie Platz 12 von 21 Teilnehmern mit einer Wertnote von 7,7, ab 8,0 wurden die Teilnehmer platziert. Auch wenn sie nicht mit in der Platzierung war, war es für das junge Talent eine aufregende Erfahrung.

Dreitägiges Hallenreitturnier beginnt am Freitag

Die Reiter des RV Fritz Sümmermann Fröndenberg sowie der Region haben am kommenden Wochenende Gelegenheit, erneut Schleifen für ihren heimischen Verein zu sammeln: Der RV Fröndenberg veranstaltet sein 10. Hallenreitturnier auf der Vereinsreitanlage auf dem Hof Plaas-Beisemann in Fröndenberg-Strickherdicke. Der Turnier-Freitag beginnt um 14 Uhr, der Tag ist wie bereits in den letzten Jahren als „Springpferde-Meeting“ konzipiert, mit Prüfungen für junge Springpferde von der Springpferdeprüfung Kl. A** bis Springpferdeprüfung Kl. M, gefolgt von einer Springprüfung Kl. A**. Samstag und Sonntag beginnt das Turniergeschehen jeweils bereits um 7.30 Uhr, Samstag mit einer  Dressurpferdeprüfung Kl. A, Sonntag mit einer Dressurprüfung Kl. L auf Trense. Es schließen sich jeweils Dressurprüfungen und Reiterwettbewerbe an, Am Samstag geht es dann ab 17.30 Uhr in  Springwettbewerben und einer Springprüfung Kl. A* über die bunten Stangen, am Sonntag bereits ab 13.45 Uhr in Springprüfungen der Kl. A** und L. Letzte Prüfung des Turniers wird die Punktespringprüfung der Kl. L mit Joker sein, die um 18 Uhr beginnt und ein zahlenmäßig starkes Starterfeld mit 67 Nennungen aufweist.

Pferdesportinteressierte können wie immer bei freiem Eintritt und reichhaltiger Bewirtung die spannenden Wettkämpfe der jungen Reiter und Pferde verfolgen.

Weitere Ergebnisse des Turniers in Werne:

Dressurprfg. Kl. A*, 1. Abt.: Sophie Schulte-Filthaut – Daddy Cool, 4. Anna Schulte-Filthaut – Lanieros, 6. Dana Sophie Müller – Sternzauber

Dressurprfg. Kl. A*, 2. Abt.: Theresa Tempel – Cindy Crawford

Springprfg. Kl. A*, 1. Abt.: Theresa Tempel – Cindy Crawford, 7. Lara Weber – Cara Donna, 9. Ann-Kathrin Renzi – Colentina.

Reiterwettbewerb: Tessa Plaas-Beisemann – Las Vegas H.

Dressurwettbewerb: Juliane Kelbel – Sportsgeist.

Stilspringwettbewerb: Laura Wortmann – Roxette, 4. Laura Wortmann – Comtess Chiquita, 6. Anna Schulte-Filthaut – Classic Malina, 10. Julika Schenkmann – Marcelino.

Mannschafts-Springwettbewerb: Julika Schenkmann – Marcelino, Paula Füßmann – Pepper, Juliane Kelbel – Sportsgeist, Jule Schwarzkopf – Charly.

Stilspringprfg. Kl. A*, 1. Abt.: Anna Schulte-Filthaut – Classic Malina.

Stilspringprfg. Kl. A*, 3. Abt.: Ann-Kathrin Renzi – Andiamo

Springprfg. Kl. L: Lara Weber – Sleipnir

Springprfg. Kl. M* mit Stechen: Lara Weber – Chocolate Daisy.

Bild: Die Vizekreismeister-Mannschaft des RV Fröndenberg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.