Vivien Lerley und David Nölle gewinnen 8. Methleraner LK-Turnier

470

Tennis: Zum achten Mal hat der Tennisclub Kamen-Methler sein großes Sommer-Tennisturnier im Rahmen der Ruhr-Lippe Senior-Trophy ausgerichtet. Vom Gastgeber schafften es vier Spieler aufs Siegertreppchen.

Hunderte Teilnehmer in 17 Altersklassen: Trotz der momentan schwierigen Situation hat das Methleraner LK-Turnier in seinem achten Jahr erneut gezeigt, dass es eines der beliebtesten Tennisturniere im westfälischen Verband ist. Das Teilnehmerfeld zeigte sich wie schon in den vergangenen Jahren bunt gemischt und umfasste Spieler im Alter von 15 bis 78 Jahren. Elf Tage lang – vom 16. bis zum 26. Juli – kämpften die Spieler um Leistungsklassen-Punkte, Geld- und Sachpreise. Aufgrund der hohen Auslastung der heimischen Anlage an der Händelstraße mussten einige Spiele auch auf die Anlagen der befreundeten Vereine TC Bergkamen-Weddinghofen und TC Grüningsweg ausweichen.

Bildzeile: Die Turnierleitung – (vli.) Manuel Alves, Sina Täuber und Lara Sudhaus – zeigte sich sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Einmal mehr haben die Damen aus Methler dem Turnier ihren Stempel aufgedrückt. Fünf von sechs Damen-Finalspielen waren mit Methleraner Beteiligung – und drei Titel blieben an der Händelstraße. Vivien Lerley (Damen A), Sina Täuber (Damen B) und Mareike Müller (Damen 30) gewannen ihre Kategorie; Kathrin Koch (Damen 40) und Petra Bartmann (Damen 50) erreichten jeweils einen guten zweiten Platz. Der vierte Sieger aus Methler, Jörg „Batman“ Popiela, bezwang im Finale der Herren 40 B Markus Dreihaus aus Dortmund-Mengede. Im Herren-A-Feld setzte sich David Nölle vom TC Blau-Weiß Soest gegen Jan Kastrup vom TTC Gütersloh durch, der zuvor den erstgesetzten Kevin Kaczmarek ausschalten konnte.

Bildzeile: Einmal mehr dominierte Iwo Rhomberg (re.) die Herren 40 (LK1 – LK23)er besiegte im Endspiel Olaf Hesseler 6:3 6:1

 Seriensieger Rhomberg nicht aufzuhalten

 Manch einer munkelt, das Herren-40-Feld sei vor der Auslosung schon entschieden gewesen. Der Grund: Iwo Rhomberg. Es vergeht kaum ein Jahr, in dem der Spieler vom Dortmunder TSC Eintracht nicht in Methler startet – und gewinnt. Auch das diesjährige Turnier ließ sich Rhomberg natürlich nicht entgehen und dominierte seine Altersklasse nach Belieben. Auf dem Weg zum 6. Titel gab Rhomberg nicht einen einzigen Satz ab, seine Gegner mussten sich mit maximal vier Spielen begnügen. Im Finale hatte Olaf Hesseler vom TC Bockum-Hövel das Nachsehen, der sich zuvor in einem hochklassigen Halbfinale gegen den Zweitgesetzten Andre Hagenjürgen im Matchtiebreak durchgesetzt hatte.

Alles in allem zeigte sich die Turnierleitung sehr zufrieden. „Wir hatten super Spiele, super Wetter – und ich glaube, den Leuten hat es wieder enorm Spaß gemacht. Wenn man sich anschaut, wie viele Teilnehmer sich extra für unser LK-Turnier Urlaub genommen haben, ist dies das größte Lob, das wir bekommen können“, sagte Philipp Kottmann von der Turnierleitung.

Bildzeile: Eckart Stender (li. – TC Grüningsweg), bekannt auch als Vorsitzender des SuS Kaiserau, siegte kampflos bei den Herren 50 (LK17 – LK23) gegen Ralph Elbers (TV Speckbrett Hemmerde), der verletzt nicht antreten konnte.

Die Sieger und Finalisten des 8. Methleraner LK-Turnier

Damen (LK2 – LK23)
Vivien Lerley (TC Kamen-Methler) – Clara Bruning (TC Kamen-Methler) 6:2 6:7 10:7
Damen (LK17 – LK23)
Sina Täuber  (TC Kamen-Methler) – Swana Walters  (TC Kamen-Methler) 6:4 7:5
Damen 30 (LK1 – LK23)
Mareike Müller (TC Kamen-Methler) – Eva Janowczyk (TC Kamen-Methler) 6:0 4:6 10:8
Damen 40 (LK1 – LK23)
Simone Zettier (TuS 59 Hamm) – Stephanie Heidemann (Bielefelder TTC)  6:4 6:1
Damen 40 (LK17 – LK23)
Katja Rimbach  (TC Bergkamen-Weddinghofen) – Kathrin Koch (TC Kamen-Methler) 6:4 6:3
Damen 50 (LK1 – LK23)
Annett-Susann Boenke (Suderwicher TC) – Petra Bartmann (TC Kamen-Methler) 6:3 6:1
Herren (LK2 – LK23)
David Nölle (TC Blau-Weiß Soest) – Jan Kastrup (TTC Gütersloh) 6:1 7:6
Herren (LK15 – LK23)
Christian Hoffe (TC Esseltal) – Andreas Toetz (TC im TuS Brackel) 1:6 7:6 10:6
Herren 30 (LK1 – LK23)
Tobias Kersting (TV Altlünen) – Stefan Plümer (Rot-Weiß Schwerte) 6:2 6:3
Herren 30 (LK14 – LK23)
Bastian Klos (TC Holzwickede) – Fabian Panne (TC Kamen-Methler) 6:0 6:4
Herren 40 (LK1 – LK23)
Iwo Rhomberg (TC Eintracht Dortmund) – Olaf Hesseler  (TC Bockum-Hövel) 6:3 6:1
Herren 40 (LK14 – LK23)
Jörg Popiela (TC Kamen-Methler) – Markus Dreihaus (TC Mengede) 6:3 6:0
Herren 50 (LK1 – LK23)
Ralph Sonderhüsken (TuS 59 Hamm) – Michael Jung (TuS Jöllenbeck) 6:4 6:3
Herren 50 (LK17 – LK23)
Eckart Stender (TC Grüningsweg) – Ralph Elbers (TV Speckbrett Hemmerde) n.a.
Herren 60 (LK1 – LK23)
Thomas Joost-Göfringmann (TC Sölderholz) – Uwe Stefank (TC Unna 02 GW) 6:1 6:3
Herren 65 (LK1 – LK23)
Hartmut Garbe (Rot-Weiß Remscheid) – Heinz-Walter Freitag (SG Vorhalle) 1:6 1:2 Aufg.
Herren 70 (LK1 – LK23)
Joachim Oden (TC Buer SWG) – Bernd Lichtner (TC Emschertal) 6:4 4:6 10:7.

Bildzeile: Vivien Lerley setzte sich im Finale der Damen (LK2 – LK23) gegen ihre Vereinskollegin Clara Bruning 6:2 6:7 10:7 durch / Alle Fotos TCM

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.