VfL-Taekwondos dominieren Landesmeisterschaft

97

Taekwondo: Am vergangenen Sonntag war die Taekwondo-Abteilung des VfL Kamen Ausrichter der offenen Landesmeisterschaft Technik sowie der Landesmeisterschaft Hosinsul der NWTU. Zeitgleich fand der Poomsae Cup für den Nachwuchs in der Sporthalle an der Gesamtschule statt.

Nachdem die letzten Turniere pandemiebedingt ausfallen mussten oder bestenfalls online stattfanden, durften sich unter Einhaltung der 3-G-Regeln sowie Kontaktnachverfolgung die Taekwondo Sportler erstmals wieder in Präsenz auf die Wettkampfflächen begeben. Im Nachwuchsbereich starteten zehn Kamener. Die Sportler zwischen 10 und 45 Jahren traten teilweise zum ersten Mal vor Publikum an und zeigten durchweg sehr gute Leistungen.

Im Bereich Selbstverteidigung trat nur ein Kamener Starter an. Mit seinem Selbstverteidigungsprogramm sicherte sich Lukas Alberti bei der Landesmeisterschaft Hosinsul den ersten Platz in der Altersklasse ab 18 Jahre ab 1. DAN.

Ins Rennen um die Landesmeistertitel gingen gleich 11 fortgeschrittene Kamener Techniker. Einen dritten Platz im Einzel erreichte Dieter Herbst.
Hannah Langner sicherte sich mit nur zwei Zehntel Abstand zur Landesmeisterin ebenfalls die Bronzemedaille im Einzel.
Mit einer Silbermedaille für ihre Leistungen im Einzel dürfen sich Mila Fee Krause, Noah Mo Krause und Carsten Schweizer schmücken.
Landesmeisterin im Einzel wurde Tanja Müller, die nach ihrer Familienpause an alte Leistungen anknüpft.

Sven Krause und Kai Thomaschewski sichern sich Gold

Der stellvertretende Abteilungsleiter Sven Krause sowie Chefcoach Kai Thomaschewski dominierten die Konkurrenz in ihren jeweiligen Kategorien deutlich und sicherten sich ebenfalls die Goldmedaille.
Auch Louis Thomaschewski setzte sich in seiner Klasse gegen den Landeskaderkollegen durch – ein weiterer Landesmeistertitel für Kamen.

Im Freestyle zeigte Noah Mo Krause eine kreative Musikform und erreichte damit den Landesmeistertitel.
Als jüngster Landesmeister 2021 des VfL Kamen freut sich außerdem Mika Tom Krause über Gold in der Kategorie 8 – 11 Jahre.

Im gut besetzten Family-Wettbewerb gingen sowohl Kai und Louis als auch Sven und Noah Mo an den Start. Nach spannenden Formenvorträgen hieß es: ein weiterer Landesmeistertitel für Kai und Louis. Zusätzlich bleibt auch die Silbermedaille in Kamen: der Vizelandesmeistertitel geht an Sven und Noah Mo.

Auch ein Team schickte der VfL Kamen auf die Fläche: Carsten Schweizer, Sven Krause und Kai Thomaschewski erreichten mit ihrer synchronen Präsentation die Goldmedaille in der Kategorie Team ab 31 Jahren.

Auch im Paarlauf zeigte sich, dass der eingeschlagene Weg der Kamener Poomsae-Läufer sehr erfolgreich ist: Mila Fee und Mika Tom Krause sicherten sich in der Kategorie Paar 8-11 Jahre ab 4. Kup die Bronzemedaille.
Noah Mo Krause darf sich mit seiner Partnerin Thamina vom Hatzfelder TV über den Vizelandesmeistertitel in der Kategorie Paar 12 – 14 Jahre freuen.
Hannah Langner und Louis Thomaschewski erzielten mit ihrem synchronen Formenvorträgen in der Kategorie Paar 15 – 17 Jahre hervorragende Bewertungen: ein weiteres Mal Gold für Kamen.

Ein besonderes Kunststück gelang den erwachsenen Kamener Schwarzgurtträgern in der Kategorie Paar ab 31 Jahre: In dieser stark besetzen Klasse gingen die ersten vier Plätze nach Kamen: Dieter Herbst und Tanja Müller freuen sich bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart über Platz vier, Carsten Schweizer erreicht mit seiner Partnerin Sylvia von TKD Hochdahl die Bronzemedaille, Sven Krause und Tanja vom Hatzfelder TV sichern sich den Vizelandesmeistertitel hinter Kai Thomaschewski und Antje vom SV Bayer Wuppertal, die sich unerwartet souverän den Landesmeistertitel sicherten.

Insgesamt freut sich Taekwondo Kamen als erfolgreichster Verein des Turniers über zehn Landesmeistertitel, sieben Vizelandesmeister sowie drei Bronzemedaillen – und über all die wunderbaren persönlichen Bestleistungen, die an diesem Turniertag erreicht worden sind.

Bildzeile: Siegerehrung für die Paare – (v.li.) Dieter Herbst/Tanja Müller, Sven Krause/Tanja, Kai Thomaschewski/Antje, Carsten Schweizer/Sylvia.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.