VfL muss heute in Uentrop „nachsitzen“

296

Fußball-Kreisliga A1: TuS Uentrop – VfL Kamen (Die. 19.30 Uhr, Sportanlage Im Giesendahl, Im Giesendahl 1 in Hamm). Spitzenreiter VfL Kamen muss am Dienstag „nachsitzen“. Das zuvor ausgefallene Spiel beim TuS Uentrop ist neu angesetzt worden. Ja, wenn denn auf dem Naturrasenplatz gespielt werden kann, was angesichts der Wetterverhältnisse zu bezweifeln ist.

Die Kamener hatten Uentrop ein Heimrechttausch angeboten, was aber abgelehnt wurde. VfL-Trainer Emre Aktas muss im Nachholspiel auf Innenverteidiger Ricardo Nagler verzichten, der sich beim 7:1-Sieg zuletzt gegen den Hammer SC verletzt hat. Spielführer Markus Maier dagegen könnte nach seiner Pause wieder auflaufen. Möglicherweise auch Mirco Gohr, der nach Ausheilung seines doppelten Rippenbruchs wieder trainieren konnte. Die Vorgabe beim VfL ist klar: Man will weiter die „weiße Weste“ wahren und den 14. Sieg im 14. Spiel einfahren.
Am kommenden Sonntag gastiert der VfL im letzten Spiel des Jahres beim TuS Wiescherhöfen II – und dann ist bis zum 13. Februar kommenden Jahres Winterpause.

Bildzeile: Der lange verletzte Mirco Gohr (re.) könnte im Nachholspiel in Uentrop wieder zum Einsatz kommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.